Propolis Tropfen

Propolis Tropfen gelten als wahre Allrounder in der Heilkunde – sie helfen gegen innere Leiden, sowie gegen Krankheiten auf der Haut

Aktualisiert am: 10. Oktober 2019 | | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet
Homöopathische Arzneimittel auf pflanzlicher Basis finden seit Jahrtausenden rund um den Globus Verwendung in der Heilkunde. Die Natur bietet uns alles, was wir zum Überleben brauchen, darunter auch Produkte aus der Tier- und Pflanzenwelt, welche unsere Gesundheit fördern und bei verschiedenen Krankheiten helfen. Auf der Liste dieser Naturheilmittel stehen Bienenprodukte sehr weit oben. Die kleinen fleißigen Tierchen produzieren neben dem leckeren süßen Honig auch Gelee Royal, das vielseitig einsetzbare Bienenwachs, sowie auch Propolis, das als natürliches Antibiotika fungiert. Was genau Propolis ist, warum und wie es in Form von Tropfen einfach und schnell bei zahlreichen Leiden verwendet werden kann und wo du es kaufen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Was sind Propolis Tropfen

Propolis Tropfen kannst du zur Linderung von äußeren und inneren Leiden anwenden. Die Tropfen basieren auf dem Bienenprodukt Rohpropolis, welches in der Regel in hochprozentigen Alkohol gelöst wird. Es sind aber auch andere  Präparate ohne Alkohol erhältlich, welche somit auch für Kinder und Tiere geeignet sind. Propolis Tropfen werden unter Umständen auch als Tinktur bezeichnet.

Was ist Propolis

Im Bienenstock herrscht mit etwa 35°C ein angenehmes Klima. Allerdings fühlen sich bei diesen Temperaturen nicht nur die Bienen wohl, sondern auch Pilze, Bakterien und andere Krankheitserreger. Diese stellen für das Überleben der Bienen eine große Gefahr dar. Um sich davor zu schützen, bringen die kleinen Tierchen einen hauchdünnen Film von Propolis vor die Eingänge und verschließen damit Öffnungen, Risse und Schlitze am Stock.

Propolis dient der Abwehr von Krankheiten im Bienenstock

Kittharz, wie das Propolis ebenfalls genannt wird, ist eine sehr weiche, klebrige Masse mit einer gelb - bräunlichen bis dunkelbraunen Färbung. Es besteht aus mehr als 300 verschiedenen Bestandteilen, welche allesamt aus der regionalen Flora um dem Bienenstock stammen[1]. Es wird deshalb Kittharz oder Bienenharz genannt, weil es zum größten Teil, zwischen 80% und 85%, aus dem Harz verschiedener Bäume besteht. Die komplexe Zusammensetzung von Propolis wirkt antibiotisch und schützt den Bienenstock, sowie dessen Bewohner vor zahlreichen Krankheiten und gesundheitlichen Risiken.

Propolis wird vielseitig verwendet – von Bienen und Menschen

Bienen nutzen das Propolis als Baustoff, zum Isolieren als auch zum Desinfizieren. Der Bienenstock wird durch die gummiartige Masse, welche bei Körpertemperatur weich wird und schmilzt, vor Zugluft, Feuchtigkeit, als auch vor schädlichen Mikroben geschützt. Von dieser einzigartigen Wirkungsweise des Naturprodukts  können auch wir profitieren.

Bereits die alten Römer, Griechen und Ägypter nutzen es zur Behandlung von Wunden und bei verschiedenen Krankheiten auf der Haut. Zu den Anwendungsbereichen zählen unter anderem Akne, Abszesse, Ekzeme, Neurodermitis, Warzen und Fußpilz, um nur einige wenige zu nennen[2]. Zudem wurde es auch zur Konservierung genutzt. Außerdem kann eine Propolis Tinktur auch innerlich angewendet werden. Die Einnahme von reinem Propolis gegen Krankheiten ist demnach keine neue Behandlungsmethode, allerdings konnten nun dank der modernen Medizin die verschiedenen Inhaltsstoffe und ihre Effekte auf den menschlichen Organismus genauer untersucht werden.

Propolis Tropfen - Anwendung und Dosierung

Die harzähnliche Masse, verfügt über eine antivirale, antibiotische sowie antimykotische Wirkung. Diese Effekte kommen auf der Haut, als auch bei Krankheiten, wie einer Erkältung zum Einsatz. Die Propolis Tinktur kann vielseitig eingesetzt werden. Wie oft und in welcher Dosis du das natürliche Heilmittel aber anwenden kannst, ist sowohl von der Zusammensetzung der Tropfen selbst abhängig, als auch von dem gewünschten Effekt. Propolis Tropfen mit hochprozentigem Alkohol sollten oral nur gemischt, beispielsweise mit einem Fruchtsaft oder Milch, eingenommen werden.

Propolis Tropfen sind ein Allergen

Das Schutzmittel der Bienen besteht, mit drei bis fünf Prozent, nur zu einem geringen Teil aus Blüten, Gräsern und Pollen. Aufgrund dessen kann es gut sein, dass du Propolis Tropfen verträgst und nutzen kannst, obwohl du sonst eine Allergie gegen Bienenstiche oder Pollen hast. Das ist allerdings nicht garantiert. Propolis besteht aus mehreren hundert verschiedenen Substanzen. Daher ist es sogar möglich, dass du das Mittel nicht gut verträgst, obwohl du sonst keine allergische Reaktion auf Pollen zeigst. Um sicher zu gehen, wird für die erste Anwendung empfohlen, ein bis zwei Propolis Tropfen auf eine gesunde Hautstelle aufzutragen und eine kurze Zeit abzuwarten, ob sich eine Reaktion zeigt.

Die vielseitige Propolis Tropfen Anwendung

Propolis weist ein sehr breites Anwendungsspektrum auf und kann therapeutisch genutzt werden[3]. Außerdem ist das natürliche Heilmittel nicht nur als Tropfen, sondern auch als Tinktur, Salbe, Mundwasser, Halstabletten, Nasenspray und Kapseln erhältlich. Das Auftragen von Propolis Tropfen auf der Haut sowie auf Schleimhäuten wirkt gegen Irritationen, Entzündungen, Wunden und leichten Verbrennungen, wie beispielsweise bei einem Sonnenbrand. Außerdem wird Propolis allgemein nicht nur zur Behandlung als pharmazeutisches Mittel genutzt, sondern ist auch Bestandteil von Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetikprodukten.

Propolis Tropfen Anwendung bei Erkältung und inneren Beschwerden

Nimmst du die Propolis Tropfen zu dir, fördern sie dein Immunsystem, stärken die körpereigenen Abwehrkräfte und beugen Erkältungserscheinungen vor. Besonders effektiv sind die Tropfen, sowie das Propolis Spray, bei einer Bronchitis und Halsschmerzen. Des Weiteren wirkt es schnell und effektiv bei Entzündungen am Zahnfleisch und Mundraum.

Die Propolis Tropfen Dosierung

Die empfohlene Menge liegt bei rund drei Gramm reinem Propolis am Tag. Diese Mengenangabe zur richtigen Dosierung ist bei Rohpropolis deutlich einfacher zu befolgen, als bei Propolis Tropfen. Allerdings sind Angaben zum Propolis Gehalt in den Tropfen in der Packungsbeilage nachzulesen. Dort sind auch weitere Informationen über das Produkt selbst, dessen Anwendungsgebiete und die richtige Einnahme zu finden. Bei einer äußerlichen Verwendung von Propolis Tropfen sind in der Regel keine Nebenwirkungen oder unerwünschte Effekte bekannt. Eine Überdosierung über die Haut, auch bei offenen Wunden, ist ebenfalls nicht möglich.

Propolis Tropfen Wirkung

Das Bienenprodukt besitzt zahlreiche heilende und immunstimulierende Wirkungen. Während es früher vor allem in der natürlichen Heilkunde verwendet wurde, ist es in den letzten Jahren auch ein wichtiger Bestandteil in pharmazeutischen und kosmetischen Präparaten geworden. Aufgrund dessen, dass das reine Propolis eine Zusammensetzung von Harz, Blüten, Pollen sowie dem Bienenspeichel ist, variiert die Mischung von Region zu Region und ist von der jeweiligen Bienenart abhängig.

Die positive Wirkungsweise des Bienenharzes

Propolis wird schon seit langem in der Volksheilkunde genutzt. Dank moderner Technik konnten zahlreiche der enthaltenen Inhaltsstoffe untersucht werden, welche eine antibiotische, antivirale, fungizide, antioxidative, antimutagene und antikarzinogene Wirkung auf den menschlichen Körper haben. Zum Teil sind aber noch einige Bestandteile unerforscht.

Die antibakterielle Wirkung von Propolis flüssig

Propolis ist vor allem für seine positiven Effekte auf der Haut bekannt. Der Grund dafür ist die Zusammenarbeit vom Harz, welches sich wie ein Schutzfilm über die Haut legt und die zahlreichen Nährstoffe, welche die Zellregeneration anregen. Dank der sehr effektiven antibakteriellen Wirkung werden aber auch gleichzeitig Bakterien auf der Haut und die Infektion, welche diese verursachen und verursachen können, abgetötet. Du kannst das Naturheilmittel sowohl präventiv als auch behandelnd auf Wunden gegen eine Entzündung einsetzen.

Bakterien werden innen und außen bekämpft

Die antibakterielle Wirkung basiert auf den enthaltenen Zimtsäurederivate und Flavonoide. Diese Inhaltsstoffe wirken wissenschaftlich bewiesen gegen Bakterien und Pilze. In aktuellen Untersuchungen wurde festgestellt, dass das Bienenharz unter Umständen bei Magengeschwüren helfen kann. Der Grund ist, dass Geschwüre und die daraus resultierenden Probleme auch aufgrund einer bakteriellen Infektion hervorgerufen werden können. Diese werden mit Propolis Tropfen sofort und effektiv bekämpft.

Die Antioxidative Wirkung von Propolis

Das Bienenprodukt kommt in der Medizin sowohl bei innerlichen als auch bei äußerlichen Beschwerden zum Einsatz. Eine Ursache für die überaus positive Wirkungsweise von Propolis Tropfen ist die antioxidative Wirkung. Der antioxidative Effekt von Propolis Tropfen auf den menschlichen Organismus zielt darauf ab, die Oxidation und dessen negativen Wirkung von schädlichen freien Radikale zu lindern und zu bekämpfen. Das sind Stoffwechselprodukte, welche der Zellstruktur schaden können und für zahlreiche Krankheiten, darunter Rheuma und Krebs verursachen können. Auch für diesen Effekt sind die Zimtsäurederivate und Flavonoide verantwortlich. Andere antioxidative Inhaltsstoffe von Propolis Tropfen sind Vitamine A, C und E, Spurenelemente, Selen und Zink und weitere sekundäre Pflanzenstoffe.

Weitere positive Effekte von Propolis Tropfen

Propolis fördert aufgrund seiner zahlreichen essentiellen Inhaltsstoffe die Heilung von Wunden und verhindert, dass sich Narbengewebe bildet. Es wirkt fördernd auf die Granulationsbildung auf offenen Hautstellen, schützt die Haut vor Trockenheit und sogar vor schädlichen Erregern. Die Propolis Tropfen haben eine zytotoxische Wirkung, welche sogar das Wachstum von Krebstumoren hemmen kann[4].

Propolis Tropfen fördern die Vitalität und bekämpfen allerlei Krankheiten

Das Bienenprodukt hat eine nachweisliche positive Wirkung auf das Immunsystem. Die Tropfen hemmen unter anderem das Wachstum von Pilzen. Dieser Effekt kann innerlich als auch äußerlich bei Fuß- oder Hautpilz angewandt werden. Das Kittharz besitzt eine schützende Wirkung für die Haut und Schleimhäute, auch Herpes kann mit Propolis präventiv und behandelnd verwendet werden. Es verhindert, dass sich schädliche Mikroorganismen bilden können. Das macht es auch zum idealen Mittel in der täglichen Mundhygiene, indem die Propolis Tropfen die Bildung von Plaque auf der Zahnoberfläche verhindert.

Die Inhaltsstoffe von Propolis

Eine vollständige wissenschaftliche Bestandsaufnahme aller Inhaltsstoffe von Propolis ist bis heute nicht geschafft. Ein Grund dafür ist, dass das Harz der Bienen aus mehr als 300 verschiedenen Naturstoffen bestehen kann, aber nicht muss. Das Produkt variiert, ähnlich wie Honig, sehr stark nach Region, Herkunft und der Bienenart. Allerdings setzen sich bei den meisten untersuchten Propolisarten die Struktur und die Inhaltsstoffe folgendermaßen zusammen:

  • 80% Harz, Balsamen und Wachs
  • 10% ätherischen Öle,
  • 5% Pollen
  • 3% Organische Stoffen
  • 2% Mineralstoffen, Bienenenzyme und Zucker.

Weitere Inhaltsstoffe von Propolis

Im Kittharz sind zahlreiche organische sowie mineralische, natürliche Stoffe enthalten. Neben den Vitaminen A, B3 und E sind unter anderem auch die organischen sekundären Pflanzenwirkstoffe Polyphenole, Flavonoide, Flavone, Aminosäuren und viele mehr enthalten. Eisen, Kalzium, Kobalt, Kupfer, Magnesium, Mangan, Selen, Silizium Zink sind nur einige der, in Propolis enthaltenen, Spurenelemente. Die, eben aufgezählten, Inhaltsstoffe entsprechen nur einem kurzen Auszug aus der gesamten Wirkstoffbandbreite. In Studien und Untersuchungen wurde herausgefunden, dass die Kombination der Stoffe, sowie deren Wechselwirkung die positiven Effekte von Propolis ausmacht.

Es sind noch nicht alle Bestandteile bekannt

Zwar sind die Inhaltsstoffe von Propolis zu einem großen Teil bekannt und auch welchen Effekte diese auf den Körper haben. Auf der anderen Seite gibt es noch einige nicht erforschte Wirkstoffe. Vor allem konnte noch nicht komplett untersucht werden, welchen Effekt die Inhaltsstoffe in Kombination auf den Körper haben. Dennoch kann mit Sicherheit gesagt werden, dass die Inhaltsstoffe allesamt einen positiven Effekt haben und keinerlei gesundheitliche Risiken darstellen. Das ist jedoch nur der Fall, wenn du keine festgestellte Allergie gegen Bienen hast.

Propolis Tropfen Anwendungsgebiete auf der Haut

Propolis Tropfen versorgen deine Haut mit wichtigen Nährstoffen und behandeln kleinere Wunden, Abszesse und Furunkel. Infektionen und eitrige Stellen auf und unter der Haut werden in der Regel durch Bakterien verursacht. Das Bienenharz wirkt antifungisch, also gegen einen Pilzbefall. Pilze können sowohl auf der Haut, als auch im Magen- und Darmbereich aufkommen. Propolis hilft dabei, diese zu bekämpfen und lindert die unangenehmen Symptome, wie beispielsweise den Juckreiz auf der Haut.

Propolis Tropfen zur Behandlung und Prävention von Herpes

Der Herpes Virus ist Teil von jedem von uns. Während man früher der Überzeugung war, man erkrankt an diesem, ist nun festgestellt worden, dass jeder Mensch den Virus bereits in sich trägt. Das bedeutet, dass auch du eine Entzündung an der Lippe bekommen kannst. Propolis lindert die Beschwerden, behandelt die Entzündung und kann das Ausbrechen sogar verhindern. Verbrennungen werden mit Propolis Tropfen ebenfalls gelindert, allerdings wird für eine Behandlung von einem Sonnenbrand beispielsweise eine Creme, Salbe oder Gel mit Propolis empfohlen, da diese weitaus mehr Feuchtigkeit spenden.

Propolis schließt Wunden und lässt die Haut schneller heilen

Auch wenn das natürliche Heilmittel viele verschiedene positive Effekte gegen Bakterien, Viren und Pilze hat, ist das eigentliche Einsatzgebiet die Behandlung von Wunden. Es legt sich wie ein Schutzfilm über eine offene Wunde. Damit wird zum einen verhindert, dass Bakterien und andere schädliche Krankheitserreger hineingelangen und zum anderen regen die Propolis Tropfen die Regeneration der Hautzellen an. Das führt zu  einer schnelleren Schließung der Wunde und sorgt dafür, dass sich keine Narben und andere unschöne Stellen bilden.

Propolis Tropfen Nebenwirkungen und Risiken

Propolis Tropfen enthalten Substanzen, welche unter Umständen allergische Reaktionen sowie unerwünschte Nebenwirkungen bei dir hervorrufen können. Um das zu verhindern, wird ein Gespräch mit deinem Hausarzt empfohlen und die erste Einnahme sollte unter Aufsicht auf einer gesunden Hautstelle erfolgen. Um aber die große Angst vorweg zu nehmen, das Auftreten von gefährlichen und lebensbedrohlichen allergischen Reaktionen, wie beispielsweise bei einem Wespenstich, ist bei Propolis Tropfen nicht zu erwarten.[5]

Hinweise zur Propolis Tropfen Einnahme

Die Einnahme von Propolis Tropfen ist risikofrei und im Prinzip gibt es keine essentiellen Warnhinweise. Die Propolis Tropfen haben eine sanfte aber durchaus effektive Wirkung. Aufgrund dessen, dass sie aber in der Regel Alkohol enthalten, sollten sie von Kindern und Tieren innerlich nicht eingenommen werden. Äußerlich können sie aber auch in diesem Fall ihre Wirkung entfalten. Jedoch sollte zuvor unbedingt ein Haus- bzw. Tierarzt um Rat gefragt werden. Wichtig ist auch, dass die Einnahme oder das Auftragen von Propolis Tropfen bei großen und schwerwiegenden Verletzungen keine vollständige Behandlung durch einen Facharzt ersetzt.

Propolis Hanosan Tropfen

Die Propolis Tropfen von Hanosan sind in der Apotheke, im Internet als auch im Einzelhandel, beispielsweise bei DM und Rossmann zu finden. Die Tropfen enthalten zur besseren Löslichkeit ebenso wie die Tinktur 70 prozentigen Alkohol. Die Tropfen lindern eine große Zahl unterschiedlicher Beschwerden und können auch vorbeugend, beispielsweise zur Stärkung des Immunsystems eingenommen werden. Sie können auch bei Kindern, beispielsweise bei Hautreizungen, kleineren Verletzungen oder bei einer Verbrennung, helfen.

Selbst Propolis Tropfen herstellen

Um die Propolis Tropfen selbst herzustellen benötigst du nicht viel. Du brauchst entweder das braun, klebrige Rohpropolis oder das Propolis Pulver und natürlich den Alkohol. Allerdings keinen Alkohol aus dem Supermarkt, sondern hochprozentigen Alkohol mit mindestens 70%, empfohlen wird aber ein 98 prozentiger Alkohol. Diesen findest du beispielsweise in der Apotheke, wo du auch die fertig gemischten Propolis Tropfen kaufen kannst. In der Regel werden Propolis Tropfen direkt vom Imker hergestellt. Machst du das natürliche Heilmittel selbst, solltest du darauf achten, dass das Propolis bio ist. Am besten holst du das Rohpropolis vom Imker aus deiner Region. Dieser kann dir sicher Rat und Hilfe geben, wie Tropfen und Tinkturen hergestellt werden und weitere Bienenprodukte, wie Blütenpollen, zur hauseigenen Herstellung anbieten,

Die hauseigene Zubereitung dauert eine Weile

Das reine Propolis wird mit dem Alkohol vermischt und benötigt dann etwa zwei Wochen, damit sich alle Bestandteile im Alkohol lösen können. In einigen Angaben zur eigenen Zubereitung ist auch zu lesen, dass die Tropfen sechs Wochen lang ziehen sollen. 14 - 20 Tage reichen aber in der Regel vollkommen aus. In dieser Zeit sollten die Propolis Tropfen luftdicht bei Zimmertemperatur und lichtgeschützt aufbewahrt werden. Zudem solltest du das Propolis Gemisch hin und wieder schütteln, im Idealfall ein bis zwei Mal täglich.

Propolis Tropfen als Nahrungsergänzungsmittel zur Förderung deines Immunsystems

Aufgrund der zahlreichen vitalen Inhaltsstoffe von Propolis, dient es auch als Nahrungsergänzungsmittel. Die essentiellen Nährstoffe versorgen deinen Körper mit Energie und fördern deine Gesundheit. Wie bei allen anderen Nahrungsergänzungsmitteln ersetzen sie allerdings keine rundum gesunde Ernährung, sondern dienen lediglich als Zusatz für deine Gesundheit.

Verwendung von Propolis Tropfen und Dosierung bei Erkältung

Propolis Tropfen können auf unterschiedliche Art und Weise dem Körper helfen. Zum einen hemmt es das Wachstum von Viren und Bakterien, welche bereits im Organismus eingedrungenen sind. Aufgrund dessen können Propolis Tropfen bei einer Erkältung helfen, noch bevor diese voll ausbricht. Zum anderen bekämpft es aber auch die Viren im Körper und versorgt das Immunsystem mit neuer Energie, sodass eine bereits ausgebrochene Erkältung gelindert und behandelt werden kann.

Propolis Tropfen Anwendung bei Husten

Zu typischen Erkältungszeiten im Herbst und Winter, aber auch an kalten regnerischen Tagen in der Sommerzeit, kannst du die Propolis Tropfen täglich zu dir nehmen, um deine Abwehrkräfte zu stärken. Fall du das Gefühl haben solltest, krank zu werden, nimmst du die Tropfen, um zu verhindern, dass eine Erkältung überhaupt erst ausbrechen kann. Zu den typischen Symptomen einer Erkältung gehört neben Kopfschmerzen und Schnupfen auch der Husten. Für den Husten sind in der Regel Viren im Körper verantwortlich. Aufgrund dessen wird die Einnahme von Propolis Tropfen im Zusammenspiel mit einer warmen Milch oder heißen Tee mit Honig empfohlen. Sollte der Husten aber selbst nach langer Zeit der Einnahme nicht besser werden, solltest du den Rat von einem Arzt einholen.

Propolis Tropfen zum Einnehmen für unterwegs

Da du nicht immer einen heißen Tee mit dir haben kannst, bieten sich die Propolis Tropfen ideal für unterwegs an. Du kannst du sie immer in deiner Hand- und Hosentasche oder in einem Rucksack mit dir tragen. Dadurch, dass die Flaschen relativ klein sind, sind sie keine Last. Außerdem haben die Propolis Tropfen entweder eine Pipette am Deckel oder einen Verschluss, aus welchem nur einzelne Tropfen herauskommen. Das macht die Dosierung auch unterwegs zu einem leichten Spiel.

Propolis Tropfen bei einer Erkältung und anderen Leiden

Die beste Krankheit ist die, die erst gar nicht ausbricht. Aufgrund dessen sind Propolis Tropfen ein ideales Mittel während den typischen Erkältungszeiten und sollten in keiner Hausapotheke fehlen. Falls es doch dazu kommen sollte, dass eine Erkältung bei dir ausbricht, kannst du mit Propolis Tropfen die Krankheit effektiv und gezielt behandeln. Das natürliche Heilmittel kann zwar das Ausbrechen verhindern, allerdings spielen noch weitere Faktoren eine Rolle. Die Einnahme von Propolis Tropfen ist keine Garantie für die Gesundheit, allerdings ist sie eine sehr große Unterstützung für deine Vitalität.

Propolis Tropfen kaufen

Abschließend stellt sich noch die Frage, wo du Propolis Tropfen kaufen kannst und mit welchen Kosten du rechnen musst. Vorab kann schon mal festgehalten werden, dass der Preis für das natürliche Heilmittel nicht sehr hoch ist. In der Apotheke, sowie in Drogeriemärkten kostet das Mittel je nach Menge und der Dosierung von Propolis zwischen 10 bis 15 Euro für eine 30 ml Flasche. Das Angebot im Internet ist allerdings etwas kostengünstiger und die Auswahl der Produkte ist weitaus vielseitiger, als es in der Apotheke oder dem Einzelhandel der Fall ist. Zudem sind die Informationen über die Produkte und deren Einnahme sowie Wirkung im Internet umfangreicher.

Die Propolis Tropfen von DM

Der Drogeriemarkt DM ist bekannt für sein umfangreiches Angebot an Pflege- und Kosmetikprodukten. Zu dem festen Angebot gehören auch zahlreiche Bienenprodukte. Von verschiedenen Honigsorten, bis hin zu Kerzen aus Bienenwachs und Propolis Produkten ist einiges vorhanden. Auch Propolis Tropfen von verschiedenen Herstellern sind bei DM zu finden, außerdem hat der Drogeriemarkt auch einen Online Shop, indem du bequem von zu Hause deine Produkte bestellen kannst.

Propolis Tropfen in der Apotheke kaufen

Propolis und andere Bienenprodukte sind auch in der Apotheke zu finden. Der Umfang sowie die Qualität des Angebots ist zu den Drogeriemärkten vergleichbar. Allerdings ist die Beratung deutlich kompetenter, da die Ansprechpartner fachlich ausgebildet sind und umfangreiches Wissen zur Anwendung, Dosierung als auch zur Behandlung deiner Leiden vorweisen können. In einer Apotheke findest du auch weitere natürliche Heilmittel, welche du ebenfalls zur Förderung deiner Gesundheit oder der Behandlung von Schmerzen und Krankheiten verwenden kannst. Des Weiteren kannst dich über weitere medizinische Produkte beraten lassen und diese direkt vor Ort kaufen.

Propolis Tropfen ohne Alkohol

Propolis Tropfen enthalten in der Regel hochprozentigen Alkohol. Das macht aber die orale Einnahme bei Kindern und Tieren unmöglich. Aufgrund dessen gibt es Propolis Tropfen auch ohne Alkohol zu kaufen. Diese basieren auf ätherischen Ölen oder Wasser. Da sich die Bestandteile von Propolis zum großen Teil nur in Alkohol lösen, weisen die Propolis Tropfen ohne Alkohol einen deutlich geringeren Effekt vor. Für die orale Einnahme durch Kinder oder Haustiere sind sie jedoch nur in dieser Form geeignet. Für Kinder gibt es beispielsweise auch Kapseln, welche nur den reinen Propolis Stoff enthalten

Die Propolis Tropfen gehören in jeden Medizinschrank

Verletzungen, kleine Wunden oder Entzündungen gehören zum Alltag. Aufgrund dessen sollten Propolis Tropfen in keiner Hausapotheke fehlen. Sie punkten mit einer leichten Einnahme und einer umfangreichen, positiven Wirkungsweise. Im Zusammenspiel mit anderen natürlichen Heilmitteln, wie beispielsweise Aloe Vera, ätherischen Ölen oder mit Honig und anderen Bienenprodukten, stärken sie deine Abwehrkräfte und bekämpfen effektiv die Ursache von Krankheiten.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

War dieser Artikel hilfreich?

Hier kannst du ihn bewerten:
4 Bewertungen , Durschnitt: 3,50 von 5
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Aagaard Propolis

Aagaard Propolis – Kapseln, Salbe, Mundgel und Zahnpasta: Alles was du zum Kauf wissen musst. Das hochwertige Bienenprodukt Propolis wird vielfältig eingesetzt. Du profitierst von Propolis-Produkten vor allem dann, wenn sie eine hochwertige Qualität aufweisen. Dies stellt Aagaard-Qualität sicher.

Propolis Globuli

Wenn du auf homöopathische Mittel für dich und dein Haustier vertraust, dann kannst du mit Propolis Globuli nichts falsch machen. Die Streukügelchen sind in der Regel gut verträglich und einfach anzuwenden.

Propolis Extrakt

Propolis Extrakt enthält die Wirkstoffe des Bienenharzes in hoher Konzentration. Mit der Anwendung des Extrakts kannst du deine Gesundheit positiv unterstützen.

Cera Alba

Cera Alba ist ein natürlicher Rohstoff in Kosmetik und Medizin. Man kann damit aber ganz einfach selbst Pflegeprodukte herstellen – hier erfährst Du wie
Auch interessant

Propolis

Propolis – das Wundermittel der Bienen

Propolis Mundgel

Propolis Mundgel zur sanften Pflege und Behandlung von Beschwerden im Mund- und Rachenraum

Propolis Kapseln

Propolis Kapseln, Tabletten und Halspastillen: Über ihre Wirkung und Anwendung

Propolis Pulver

Das Propolis Pulver ist ein wahrer Allrounder in der Naturheilkunde

Propolis Tinktur

Eine Propolis Tinktur dient der Gesundheit und kommt innerlich und äußerlich zur Anwendung

Propolis Salbe

Eine Propolis Salbe heilt Wunden und desinfiziert Entzündungen auf der Haut

Bärenfang

Bärenfang – der ostpreußische Honiglikör

Countdown Amazon Cyber Week

Großartige Angebote auf ausgewählte Produkte von dieser Website und Amazon.de in den nächsten 2 Wochen!

Angebote ansehen