Honig gegen Halsschmerzen

Honig gegen Halsschmerzen - hilft das Hausmittel wirklich? So behandelst du Halsschmerzen sanft und natürlich

Frau wendet Honig gegen Halsschmerzen an
Honig gehört nicht nur seit Jahrtausenden fest auf den Speiseplan des Menschen – und in die Hausapotheke. Denn auch als Heilmittel findet er ebenso lange schon Verwendung.
Sowohl innerlich als auch äußerlich lindert er eine Vielzahl von Beschwerden und unterstützt die Behandlung als natürliches Heilmittel. Dies macht ihn zu einem wichtigen Bestandteil der Hausapotheke. Die medizinische Forschung belegt seine Wirksamkeit in vielen Bereichen: Er wirkt gegen Bakterien und Viren, hemmt Entzündungen und enthält wertvolle Inhaltsstoffe.
Vergleichssieger
Wertung
1.2
Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt
Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt*
Amazon Bewertung:
Sternebewertung von Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt
Jetzt in Aktion
-24 %
Mehr Infos
Form Honig
Verpackungsgröße 500g
Qualität 100% purer Manuka-Honig aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal-Gehalt
Wirkstoff Manuka-Honig
Jetzt bei Amazon ansehen*
Wertung
1.3
Roher Honig von ImkerPur, ungefiltert
Roher Honig von ImkerPur, ungefiltert*
Amazon Bewertung:
Sternebewertung von Roher Honig von ImkerPur, ungefiltert
Jetzt in Aktion
-34 %
Mehr Infos
Form Honig
Verpackungsgröße 1000g
Qualität Unbehandelter und ungefilteter Honig
Wirkstoff Honig
Jetzt bei Amazon ansehen*
Wertung
1.4
Fenchelhonig SN Painex Sirup
Fenchelhonig SN Painex Sirup*
Amazon Bewertung:
Sternebewertung von Fenchelhonig SN Painex Sirup
Mehr Infos
Form Sirup
Verpackungsgröße 350g
Qualität Fenchelhonig in Sirupform gegen Hustenreiz
Wirkstoff Fenchelhonig
Jetzt bei Amazon ansehen*
Preis-Leistungs-Sieger
Wertung
1.6
Hoyer Bio Fenchel & Thymian Honigsirup  (1 x 250 g)
Hoyer Bio Fenchel & Thymian Honigsirup (1 x 250 g)*
Amazon Bewertung:
Sternebewertung von Hoyer Bio Fenchel & Thymian Honigsirup  (1 x 250 g)
Jetzt in Aktion
-36 %
Mehr Infos
Form Sirup
Verpackungsgröße 250g
Qualität Honigsirup mit Fenchel- und Thymianöl ohne Zuckerzusatz
Wirkstoff Honig, Fenchel & Thymian
Jetzt bei Amazon ansehen*
Wertung
1.7
Larnac Manuka-Honig
Larnac Manuka-Honig*
Amazon Bewertung:
Sternebewertung von Larnac Manuka-Honig
Mehr Infos
Form Honig
Verpackungsgröße 500g
Qualität Manuka-Honig von Larnac aus nachhaltiger, umweltfreundlicher Imkerei.
Wirkstoff Manuka-Honig
Jetzt bei Amazon ansehen*
 
Vergleichs-Sieger
Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt

Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt*

Roher Honig von ImkerPur, ungefiltert

Roher Honig von ImkerPur, ungefiltert*

Fenchelhonig SN Painex Sirup

Fenchelhonig SN Painex Sirup*

Preis-Leistungs-Sieger
Hoyer Bio Fenchel & Thymian Honigsirup  (1 x 250 g)

Hoyer Bio Fenchel & Thymian Honigsirup (1 x 250 g)*

Larnac Manuka-Honig

Larnac Manuka-Honig*

Unsere Bewertung 1,2 1,3 1,4 1,6 1,7
Bewertung bei Amazon
Amazonbewertung von Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt
Amazonbewertung von Roher Honig von ImkerPur, ungefiltert
Amazonbewertung von Fenchelhonig SN Painex Sirup
Amazonbewertung von Hoyer Bio Fenchel & Thymian Honigsirup  (1 x 250 g)
Amazonbewertung von Larnac Manuka-Honig
Aktionspreis
Nur für kurze Zeit
-24 %
-34 %
-
-36 %
-
Produktdetails bei Amazon ansehen Details* Details* Details* Details* Details*
Bewertungen bei Amazon lesen Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen*
Form Honig Honig Sirup Sirup Honig
Verpackungsgröße 500g 1000g 350g 250g 500g
Qualität 100% purer Manuka-Honig aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal-Gehalt Unbehandelter und ungefilteter Honig Fenchelhonig in Sirupform gegen Hustenreiz Honigsirup mit Fenchel- und Thymianöl ohne Zuckerzusatz Manuka-Honig von Larnac aus nachhaltiger, umweltfreundlicher Imkerei.
Wirkstoff Manuka-Honig Honig Fenchelhonig Honig, Fenchel & Thymian Manuka-Honig
Preisvergleich Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon*
Unser Testergebnis stützt sich auf Analyse bzw. den Vergleich von recherchierten Informationen verschiedenster Quellen. Wir führen keine echten Produkttests durch. Wir erhalten keine Vergütung von Produzenten einzelner Produkte und führen einen objektiven und neutralen Vergleich durch.
Scroll-Icon für Produkttest

Honig als Heilmittel

Roher Honig von ImkerPur, ungefiltert
Roher Honig* enthält besonders viele wertvolle Inhaltsstoffe.
Honig wird nicht von ungefähr seit Jahrtausenden als Heilmittel eingesetzt. Bereits 2.000 v. Chr. wurde er als Bestandteil der Medizin auf Tontafeln erwähnt.

Die Wirkung von Honig

Honig besteht zwar zu 80% aus Zucker, enthält aber auch viele wertvolle Inhaltsstoffe. Dadurch kann er für eine große Bandbreite von Beschwerden eingesetzt werden: Er hemmt das Wachstum von Bakterien und Pilzen, wirkt gegen Entzündungen, ist antiseptisch und besitzt zudem antioxidative Eigenschaften. Das macht ihn zum idealen Verbündeten, wenn dich eine Erkältung oder Schnupfen heimgesucht haben.

Viele wertvolle Inhaltsstoffe

Das süße Bienenprodukt zeichnet sich durch viele wertvolle Inhaltsstoffe aus. Dazu gehören unter anderem Vitamine und Mineralstoffe, aber auch Spurenelemente und Enzyme, die entzündungshemmend wirken. Auch enthält er Wasserstoffperoxid, das wirkungsvoll gegen Bakterien ist. Für die Bienen sind diese Eigenschaften des Honigs überlebensnotwendig: Da er ihr Vorrat für den Winter ist, wäre das ganze Volk dem Tod geweiht, wenn der Honig schlecht und damit ungenießbar würde.

Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten

Innerlich angewendet wird Honig unter anderem bei Erkältung, Husten und Halsschmerzen oder Problemen mit dem Magen oder der Verdauung. Auch die Behandlung von Magengeschwüren kann mit Honig sanft unterstützt werden. Nicht zuletzt hilft Honig, das Immunsystem zu stärken und wirkt gegen die Symptome vieler Krankheiten. Äußerlich hilft er zusätzlich bei Hautproblemen wie Schuppenflechte oder Akne, und sogar bei der Behandlung von diabetischen Fußgeschwüren kommt er erfolgreich zum Einsatz: In einer Studie konnten 80% der untersuchten Fälle geheilt oder die Geschwüre deutlich verringert werden. [1]

Honig ist kein Wundermittel

Auch, wenn Honig und insbesondere Manuka-Honig viele positive Eigenschaften hat, ist er natürlich kein Wundermittel. Auch große medizinische Erfolge wie die Behandlung chronischer Wunden wurden durch Ärzte begleitet. Gerade bei schwerwiegenderen Krankheiten und Verletzungen solltest du deshalb immer einen Facharzt aufsuchen.
Auch, wenn normale Beschwerden einer Erkältung sich nicht nach ein paar Tagen bessern, solltest du dich an einen Arzt wenden.

Honig gegen Halsschmerzen im Vergleich

Diese Produkte können gegen Halsschmerzen helfen.

Honig gegen Halsschmerzen

Bei Halsschmerzen ist Honig eines der beliebtesten Hausmittel. Und das nicht nur, weil Apfelessig oder Kochsalzlösung geschmacklich nicht mithalten können. Die Kombination der Inhaltsstoffe macht ihn so wirksam gegen Beschwerden wie Halsschmerzen.

In Maßen genießen

Gerade bei Kindern ist der Geschmack des Honigs natürlich beliebt, weshalb das Bienenprodukt meist deutlich lieber genommen wird als andere Medikamente. Hemmungslos naschen sollte man aber nicht: Durch den hohen Zuckergehalt enthält Honig sehr viele Kalorien. Bei einer unausgewogenen Ernährung droht bei hohem Honigkonsum eine Gewichtszunahme. Und auch das Zähneputzen ist wichtig, um Karies zu vermeiden.

Weshalb genau wirkt Honig gegen Halsschmerzen?

Honig hat eine stark entzündungshemmende Wirkung. Und bei Halsschmerzen sind es die empfindlichen Schleimhäute, die gereizt und entzündet sind. Deshalb lindert Honig Halsschmerzen so wirkungsvoll. Verantwortlich dafür sind unter anderem sogenannte Flavonoide. Anders als viele Lutschtabletten, die den Schmerz lediglich betäuben, hilft Honig tatsächlich, den entzündeten Hals zu heilen. Zudem legt er sich wie ein Schutzfilm über die wunde Speiseröhre, was als sehr wohltuend empfunden wird. Noch verstärken kannst du die Wirkung von Honig, wenn du ihn mit anderen Hausmitteln kombinierst, die ebenfalls gegen Halsschmerzen wirken.

Wer sollte keinen Honig nutzen?

Kinder unter 12 Monaten sollten keinesfalls Honig essen. Denn als rohes Naturprodukt kann er in einigen Fällen geringe Mengen des Bakteriums Clostridium botulinum enthalten. Erwachsene und Kinder über einem Jahr haben eine fertig ausgebildete Darmflora, weshalb ihnen dies nicht schadet. Kleinkinder jedoch können an einer schweren Lebensmittelvergiftung, dem Säuglings-Botulismus, erkranken. Die Folgen davon können tödlich sein.

Risiko für Diabetiker und Allergiker

Diabetiker sollten ebenfalls vorsichtig sein, wenn sie Honig konsumieren. Zwar lässt er den Blutzucker langsamer ansteigen als Haushaltszucker, bedenkenlos gegessen werden sollte er aber nicht. Allergiker können mitunter eine Reaktion auf im Honig enthaltene Pollen zeigen. Dies sind jedoch seltene Ausnahmefälle.

Manuka-Honig gegen Halsschmerzen

Larnac Manuka-Honig
Der seltene Manuka-Honig aus Neuseeland* wird aus der Südseemyrhte gewonnen.
Wenn man von der medizinischen Wirksamkeit von Honig spricht, kommt man um Manuka-Honig nicht herum. Denn diese Honigsorte ist etwas ganz Besonderes: Sie enthält einen Stoff, der sie ungleich wirksamer macht als andere Honigsorten.

Eine seltene Delikatesse

Gleichzeitig ist Manuka-Honig sehr selten. Denn er entsteht nur aus dem Nektar der Südseemyrthe, und diese wächst nur in Neuseeland und kleinen Teilen Australiens. Die Südseemyrhte wird von den Maori auch Manuka genannt, woher der Honig auch seinen Namen hat. Den Honig selbst gibt es dabei noch nicht einmal seit 200 Jahren. Denn erst 1839 brachten Siedler Honigbienen nach Neuseeland.

Eine altbekannte Heilpflanze

Aber nicht nur der Honig des Manukastrauchs ist ein starkes Naturheilmittel. Der Manukastrauch selbst ist mit dem Teebaum verwandt, und das Manukaöl zählt ebenfalls als das wirkungsvollste Teebaumöl. Dank seiner medizinischen Wirksamkeit ist es wie auch der Manuka-Honig ein beliebtes Naturheilmittel.

Vielfältiger Nutzen

Die Maori nutzten traditionell verschiedene Teile der Pflanze, um Erkältungen, Magenprobleme und äußerliche Beschwerden wie Hautprobleme und Wunden zu behandeln. Der Name Teebaum stammt übrigens von dem Sud, den die Maori dafür aus Manuka brauten.

Das macht den Manuka-Honig so wirkungsvoll

Manuka-Honig enthält, wie andere Honigsorten auch, Vitamine, Enzyme, Aminosäuren und Mineralstoffe. Da so viele Bestandteile vorhanden sind, sind heute noch nicht alle erforscht. Zwei Stoffe stechen aber besonders hervor: Zum einen das Wasserstoffperoxid, das auch andere Honigsorten antiseptisch macht. Einzigartig im Manuka-Honig ist aber ein Stoff namens Methylglyoxal, kurz MGO. In keinem anderen Honig kommt er in so hoher Konzentration vor.

Der MGO Gehalt

Die außerordentliche Wirkung des neuseeländischen Honigs war schon lange bekannt. Aber erst 2006 wurde Methylglyoxal als Inhaltsstoff identifiziert und seine Wirkung untersucht. Forscher der TU Dresden entwickelten ein Verfahren, um den MGO-Gehalt des Honigs zu bestimmen. [2]

Das bedeutet der MGO-Wert

Je mehr MGO im Manuka-Honig enthalten ist, desto wirksamer ist er. Die MGO-Angabe mit der darauffolgenden Zahl gibt dabei an, wie viel Milligram Methylglyoxal in einem Kilo Honig enthalten sind. Eine medizinische Wirksamkeit besteht hierbei ab einem Wert von MGO 100.

Manuka MGO 800+

Der stärkste Manuka-Honig hat einen MGO-Gehalt von 800 oder sogar 830. Er kommt aber nur zum Einsatz, wenn schwächere Honige nicht mehr ausreichen. Für den normalen Gebrauch in der Hausapotheke reicht Manuka-Honig mit einem MGO-Gehalt von 100 bis 400 aus.

UMF Wert - Was bedeutet er?

Die Abkürzung UMF gibt ebenfalls an, wie wirksam der Honig ist. Sie steht für den „Unique Manuka Factor“, den einzigartigen Manuka-Effekt. Beide Werte kannst du leicht ineinander umrechnen. [3]

Bewährte Hausmittel gegen Halsschmerzen: Honig und mehr

Honig ist ein sehr gutes, aber nicht das einzige Hausmittel gegen Halsschmerzen. Zum Glück musst du dich nicht entscheiden, welches Mittel du nutzen willst, sondern kannst ganz einfach verschiedene kombinieren. So profitierst du von ihren unterschiedlichen Wirkungsweisen. Mit diesen Tipps kommst du am besten wieder schnell auf die Beine.

Manuka Honig als Ausweg

Diese Rezepte aus der Hausapotheke gegen Halsschmerzen funktionieren sehr gut mit normalem Honig. Mit Manuka-Honig wirken sie aber gleich noch einmal so gut, da er wirksamer ist. Wenn es dich richtig erwischt hat, empfiehlt es sich deshalb, auf den Honig aus Neuseeland zurückzugreifen. Ganz wichtig: Damit der Honig seine Wirkungsweise behält, darf er nicht über 40° erhitzt werden. Gib ihn also nicht in frisch aufgebrühten Tee. Wenn Honig einmal zu fest ist, erwärme ihn stattdessen vorsichtig in einem Wasserbad.

Honig pur

Die einfachste Möglichkeit, Honig gegen Halsschmerzen einzusetzen, ist ihn pur zu essen. Iss dafür drei bis fünfmal am Tag einen Teelöffel Honig. Damit er möglichst lange auf den entzündeten Hals einwirken kann, solltest du ihn möglichst lange im Mund behalten und lutschen. Auch, wenn es verlockend ist: Es ist sinnvoller, mehrmals am Tag einen Teelöffel Honig zu essen, statt weniger häufig einen ganzen Esslöffel.

Milch und Honig gegen Halsschmerzen

Nicht nur bei Problemen mit dem Einschlafen hilft heiße Milch mit Honig. Sie ist auch eine gute Hilfe gegen Halsschmerzen. Die Wärme wird als wohltuend empfunden, während Honig und Milch die gereizte Schleimhaut des Rachens beruhigen.

Diese Wirkung entfaltet Milch mit Honig

Der Honig hemmt die Entzündung und wirkt gegen Bakterien, wodurch die Heilung unterstützt wird. Das Eiweiß und die Laurinsäure der Milch bekämpfen ebenfalls Bakterien. Auch Sojamilch hat diesen Effekt. Auf Milch verzichten solltest du allerdings bei Husten mit Auswurf. Während sie bei trockenem Husten hilft, fördert sie die Schleimbildung und kann so produktiven Husten noch verschlimmern.

Honig mit Zwiebeln gegen Halsschmerzen

Keine Sorge, für dieses Hausmittel musst du nicht in eine rohe Zwiebel beißen. Viel eher handelt es sich um einen selbstgemachten Sirup aus Zwiebelsaft mit Honig. Wie auch der Honig wirkt auch die Zwiebel antibakteriell. Geschmacklich ist dieser Saft etwas gewöhnungsbedürftig, aber seine Wirksamkeit für deine Gesundheit macht dies auf jeden Fall wieder wett. Ein weiterer Pluspunkt: Die Zutaten hast du immer im Haus, so dass du bei Halsschmerzen schnell für Hilfe sorgen kannst.

So geht’s

Um den Sirup herzustellen, schäle einfach eine Zwiebel, schneide sie klein und fülle sie mit zwei Esslöffeln Honig in ein Glas. Lasse dies ein paar Stunden stehen, am besten über Nacht. Dann gieße den Saft ab, der sich gebildet hat, und nimm mehrmals am Tag einen Teelöffel davon.

Die Kombination für Experimentierfreudige

Auch heiße Milch mit Honig kannst du mit Zwiebel kombinieren: Erhitze dafür die Milch mit einer kleingehackten kleinen Zwiebel, siebe sie ab und gib dann den Honig hinzu.

Salbei und Honig gegen Halsschmerzen

Salbei ist wie Honig eines der bekanntesten Hausmittel gegen Halsschmerzen und die Fürderung der Gesundheit. Er enthält eine große Palette wertvoller Inhaltsstoffe, die deine Halsschmerzen bekämpfen: Ätherische Öle, Bitterstoffe, Gerbstoffe und Flavonoide. Und wie auch der Honig wirkt er gegen Viren und Bakterien.

Anwendung

Aufgebrüht als Tee kannst du ihn entweder gurgeln oder direkt trinken. Da ungesüßter Salbeitee nicht jedermanns Geschmack ist, kannst du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Süße ihn mit Honig, und du hast ein wirkungsvolles Mittel gegen einen wunden Hals.

Apfelessig und Honig gegen Halsschmerzen

Weniger bekannt als Mittel gegen einen schmerzenden Hals ist Apfelessig. Dabei enthält er viele Vitamine, Enzyme, Aminosäuren und Mineralstoffe und kann, wie Honig, sehr vielseitig eingesetzt werden. Und wie Honig auch, wirkt der Essig antibakteriell und entzündungshemmend.

Und so einfach geht’s

Um ein Mittel gegen Halsschmerzen zu erhalten, hast du gleich zwei Möglichkeiten. Für das erste Rezept mische zwei Teelöffel Apfelessig mit einem Esslöffel Honig in einem Glas mit warmen Wasser. Gurgle diese Mischung alle zwei Stunden. Nur bei Mandelentzündungen solltest du auf das Gurgeln verzichten.

Eine Alternative

Für das zweite Rezept mische einen Teil Apfelessig mit einem Teil Honig und nimm alle drei bis vier Stunden einen Teelöffel voll von der Mischung zu dir.

Zitrone und Honig gegen Halsschmerzen

Zitronensaft ist eine wahre Vitaminbombe und deshalb gesund und wirkungsvoll gegen Erkältungen und Halsschmerzen. Pur trinken solltest du ihn aber nicht, denn er ist nicht nur bekanntermaßen sehr sauer, sondern schmerzt auf den entzündeten Schleimhäuten, die Halsschmerzen verursachen.

Die Zubereitung

Mache dir stattdessen eine heiße Zitrone und süße sie mit Honig. Statt ein Pulver zu verwenden, greife lieber gleich auf eine echte Zitrone zurück: Übergieße den Saft einfach mit heißem Wasser. Achte jedoch darauf, dass das Wasser nicht mehr kocht sondern bereits Trinktemperatur hat. Dadurch werden die Inhaltsstoffe der Zitrone nicht durch die Hitze zerstört. Alternativ kannst du auch Zitronensaft mit Honig mischen und davon mehrmals täglich einen Teelöffel lutschen.

Ingwer mit Honig gegen Halsschmerzen

Ingwer enthält den Stoff Gingerol. Dieser lindert nachgewiesen Schmerzen und hemmt Entzündungen. Ingwertee gibt es fertig im Teebeutel, um wirkungsvoll Halsschmerzen zu bekämpfen empfiehlt sich allerdings ein Tee aus frischem Ingwer.

Darauf solltest du achten

Achte beim Kauf der Ingwerknolle darauf, dass die Haut glatt und die Knolle fest ist. Dies sind Zeichen dafür, dass sie frisch ist. Alte Knollen sind schrumpelig und gummiartig. Für eine Tasse Tee brauchst du ein Stück Ingwer, das ungefähr so lang ist wie dein Daumennagel. Schäle es und schneide es klein oder rasple es grob auf der Küchenreibe, ehe du es mit heißem Wasser überbrühst.
Der Tee sollte 10 Minuten ziehen, ehe du ihn trinkst. Die Ingwerstückchen kannst du unbesorgt essen, wenn du möchtest. Süße den Tee mit Honig und trinke mehrere Tassen davon am Tag. Wenn dir Ingwer alleine zu langweilig ist, kannst du den Tee mit Zitronensaft oder einem Hauch Zimt verfeinern.

Honig gegen Halsschmerzen im Vergleich

Diese Produkte können gegen Halsschmerzen helfen.

Honigbonbons gegen Halsschmerzen

Haddrell's Manuka Honig Lutschbonbons mit Propolis
Lutschbonbons von Haddrell's enthalten besonders viel Manuka-Honig*
Wirksam gegen Halsschmerzen ist auch Lutschen. Der Speichel befeuchtet die Schleimhaut in Mund und Rachen, was die Heilung begünstigt. Lutschpastillen und –bonbons können deshalb zweifach helfen: Zum einen regen sie durch das Lutschen die Speichelproduktion an. Zum anderen können sie wirksame Inhaltsstoffe enthalten, die helfen, einen entzündeten Hals zu heilen.

Alternativen

Gegen Husten und Halsschmerzen gibt es eine Vielzahl verschiedener Lutschbonbons. Neben Honigbonbons haben sich auch Salbeibonbons bewährt, insbesondere wenn diese auch Honig enthalten. Doch auch Kräutermischungen können helfen. Wenn du auf Kalorien verzichten willst, kannst du auf zuckerfreie Bonbons zurückgreifen. Allerdings kann der enthaltene Süßstoff sich bei übermäßigem Verzehr negativ auf die Verdauung auswirken.

Honig kaufen

Auch, wenn er etwas teurer ist: Achte immer darauf, hochwertigen Honig zu kaufen. Gütesiegel wie „Echter Deutscher Honig“ geben dir eine gute Orientierungshilfe, und auch Imker in der Umgebung können wir sehr guten Honig verkaufen. Ebenfalls wichtig ist, dass der Honig kaltgeschleudert ist, damit seine Inhaltsstoffe erhalten sind und wirken können.

Augen auf beim Honigkauf

Verzichte dafür auf die günstigen Honige im Supermarkt. Fast immer enthalten sie nicht näher genannte Honige aus Nicht-EU-Ländern und sind wärmebehandelt, so dass die wertvollen Inhaltsstoffe zerstört wurden. Eine Studie des BUND zeigte 2016 zudem, dass im Supermarkt jeder zweite angebotene Honig mit Pestiziden belastet ist. [4]

Blütenhonig statt Sortenhonig - eine Preisfrage

Wenn du dennoch Geld sparen möchtest, kaufe einen einfachen Blütenhonig guter Qualität. Da der Imker in diesem Fall nicht darauf achten muss, einen Sortenhonig zu ernten, ist der Honig trotz der guten Qualität mit 5-6€ pro 500g sehr günstig.

Manuka Honig zum hohen Preis

Manuka-Honig ist aufgrund seiner großen Wirksamkeit teuer. Je nach MGO-Gehalt variiert der Preis. Gegen Halsschmerzen empfiehlt sich die Stärke von MGO 250 oder MGO 400. Achte beim Kauf auf jeden Fall darauf, dass der Honig eine MGO- oder UMF-Angabe hat. Fehlt diese, wurde er gestreckt und ist nicht wirksamer, als andere Honige auch. 250g Manuka-Honig MGO 250 kosten je nach Anbieter etwa 25€, während 250g Manuka-Honig MGO 400 ungefähr 35-45€ kosten.

Fazit: Ein starkes Hausmittel gegen Halsschmerzen

Honig ist zurecht seit Jahrtausenden ein viel genutztes Naturheilmittel. Seine vielen wertvollen Inhaltsstoffe ermöglichen eine breite Palette von innerlichen und äußerlichen Anwendungsmöglichkeiten bei einer Vielzahl von Beschwerden.
Bekannt ist seine wohltuende und heilende Wirkung bei Halsschmerzen. Er hemmt die Entzündung im Rachen und beschleunigt die Heilung. Als natürliches Heilmittel unterstützt er die Genesung so auf sanfte Weise. Ein weiterer Vorteil des Honigs ist, dass er in fast jedem Haushalt zu finden ist. Auf diese Weise kannst du bei Halsschmerzen schnell für Abhilfe sorgen, ohne erst zur Apotheke gehen zu müssen.

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20646771
[2] https://tu-dresden.de/tu-dresden/newsportal/news/manuka
[3] https://export-x.com/manuka-honey-umf-to-mgo-calculator
[4] https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/publikationen/umweltgifte/bienenhonig_testergebnisse.pdf

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

War dieser Artikel hilfreich?

Hier kannst du ihn bewerten:
11 Bewertungen , Durschnitt: 4,18 von 5
Dieser Artikel wurde von Frauke Bitomsky und der bienengold.net Redaktion verfasst. Unsere Autorinnen und Autoren recherchieren gewissenhaft und erstellen umfangreiche und verständlich aufbereitete Fachartikel zu den jeweiligen Themen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Buchweizenhonig

Wenn man den Begriff Buchweizenhonig hört, dann muss man sich eines gleich zu Beginn ins Gewissen rufen - Honig, ist nicht gleich Honig. Das “Buchweizen-” bei diesem Sorten-Begriff, kennzeichnet nicht etwa nur die Pflanze, welche die Bienen anfliegen, auch der Honig ist etwas Besonderes

Lindenblütenhonig

Ein Baum, zwei Honigsorten? Lindenhonig ist etwas Besonderes!
Du willst eine Erkältung auf natürlichem Wege behandeln oder einfach einen ganz besonderen Honig genießen? Dann ist Lindenhonig genau die richtige Sorte für dich!

Akazienhonig

Süß und lieblich. Der Akazienhonig vereint alle Eigenschaften die wir an Honig mögen. Doch was hat es mit der falschen Akazie auf sich? Und ist Honig aus Deutschland immer die beste Wahl?
Auch interessant

Fenchelhonig

Fenchelhonig - Hausmittel gegen Husten und Verdauungsprobleme

Heidehonig

Traditionelle Süße wie im Mittelalter - hier geht’s zum Heidehonig!

Rapshonig

Rapshonig - ein milder Genuss für zukünftige Feinschmecker!

Waldhonig

Waldhonig - Kaufen, Wirkung und Produkte

Tannenhonig

Würzige Süße aus dem Nadelwald? - das ist der Tannenhonig!

Phaceliahonig

Phaceliahonig – exotisches Wundermittel aus der neuen Welt

Weißer Honig

Weißer Honig - Weil Honig nicht immer nur golden ist!

Blütenhonig

Blütenhonige: Weshalb du sie unbedingt testen musst!

Met

Met – Göttertrank aus Honig und Wasser

Countdown Amazon Cyber Week

Großartige Angebote auf ausgewählte Produkte von dieser Website und Amazon.de in den nächsten 2 Wochen!

Angebote ansehen