Manuka Honig Erfahrungen

Manuka Honig Erfahrungen – Erfahrungsberichte & Infos Was kann der Wunderhonig aus Neuseeland wirklich?



Frau macht Manuka Honig Erfahrungen
Manuka-Honig wird jedes Jahr bekannter. Und das ist keine Überraschung. Denn immer mehr Menschen setzen ihn als Naturheilmittel bei einer unglaublich breiten Palette von Beschwerden ein. Ihre Erfahrungen zeigen, was auch medizinische Studien belegen: Manuka Honig ist nachweislich hoch wirksam.
Gleichzeitig ist er aber auch selten, denn Bienen können ihn nur in Neuseeland und kleinen Teilen Australiens ernten. Seine Wirksamkeit und die hohe Nachfrage machen sich auch im Preis bemerkbar. Die zahllosen positiven Erfahrungsberichte zeigen aber eines: Manuka-Honig ist den Kauf auf jeden Fall wert.
 
Vergleichs-Sieger
Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt

Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt*

Watson & Son Manuka-Honig MGO 400+, 250 g

Watson & Son Manuka-Honig MGO 400+, 250 g*

Preis-Leistungs-Sieger
Steens Roher Manuka-Honig MGO 514 (UMF15) 340 G | Purer Roher, Kalt Verarbeiteter, Nicht Pasteurisierter Honig Aus NZ | Natürliche Heileigenschaften Bei Halsschmerzen Und Zum Aufbau Des Immunsystems

Steens Roher Manuka-Honig MGO 514 (UMF15) 340 G | Purer Roher, Kalt Verarbeiteter, Nicht Pasteurisierter Honig Aus NZ | Natürliche Heileigenschaften Bei Halsschmerzen Und Zum Aufbau Des Immunsystems*

Larnac Manuka-Honig

Larnac Manuka-Honig*

Auribee aktiver Manuka Honig aus Neuseeland - zertifiziert MGO 400+ (entspricht UMF 13) - Premium Qualität - wirkt antibakteriell aktiv - mit wertvollem Methylglyoxal - aus Neuseeland

Auribee aktiver Manuka Honig aus Neuseeland - zertifiziert MGO 400+ (entspricht UMF 13) - Premium Qualität - wirkt antibakteriell aktiv - mit wertvollem Methylglyoxal - aus Neuseeland*

Unsere Bewertung 1,2 1,5 1,6 1,7 1,7
Bewertung bei Amazon
Amazonbewertung von Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt
Amazonbewertung von Watson & Son Manuka-Honig MGO 400+, 250 g
Amazonbewertung von Steens Roher Manuka-Honig MGO 514 (UMF15) 340 G | Purer Roher, Kalt Verarbeiteter, Nicht Pasteurisierter Honig Aus NZ | Natürliche Heileigenschaften Bei Halsschmerzen Und Zum Aufbau Des Immunsystems
Amazonbewertung von Auribee aktiver Manuka Honig aus Neuseeland - zertifiziert MGO 400+ (entspricht UMF 13) - Premium Qualität - wirkt antibakteriell aktiv - mit wertvollem Methylglyoxal - aus Neuseeland
Amazonbewertung von Larnac Manuka-Honig
Produktdetails bei Amazon ansehen Details* Details* Details* Details* Details*
Bewertungen bei Amazon lesen Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen*
Qualiät 100% purer Manuka-Honig aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal-Gehalt Manuka-Honig von der nachhaltigen Imkerei Watson & Son - prämiert mit dem Molan Gold Standard Roher Manuka-Honig: Kalt verarbeitet und nicht pasteurisiert. Unabhängig getestet und zertifiziert. Premium Manuka-Honig von Auribee aus nachhaltiger und ethischer Imkerei. Hergestellt in den Wäldern Neuseelands. Manuka-Honig von Larnac aus nachhaltiger, umweltfreundlicher Imkerei. Von einer neuseeländischen Familie nach Deutschland importiert.
MGO-Gehalt 400+ 400+ 514 400+ 420+
Aus Neuseeland ja ja ja ja ja
Preisvergleich Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon*
Unser Testergebnis stützt sich auf Analyse bzw. den Vergleich von recherchierten Informationen verschiedenster Quellen. Wir führen keine echten Produkttests durch. Wir erhalten keine Vergütung von Produzenten einzelner Produkte und führen einen objektiven und neutralen Vergleich durch.
Scroll-Icon für Produkttest

Was genau ist Manuka Honig?

Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt
Manuka-Honig von Manuka Health* wird aus dem Nektar der Südseemyrte gewonnen.
Manuka-Honig ist alles andere als ein gewöhnlicher Honig. Er ist nicht nur ein wertvolles Bestandteil der Hausapotheke wie andere Honige, sondern auch noch deutlich wirksamer als sie. Seine Eigenschaften werden seit Jahren erforscht und in einer stetig wachsenden Zahl von Studien wissenschaftlich belegt. [1]

Manuka-Honig - ein rares Gut

Sammeln können Bienen ihn nur in Neuseeland und kleinen Gebieten Australiens. Denn nur hier wächst die Südseemyrte, aus deren Nektar der begehrte Honig entsteht. In der Sprache der einheimischen Maori heißt der Strauch übrigens Manuka, wodurch der Honig seinen Namen erhielt.

So wirksam ist Manuka Honig

Jeder Honig ist gesund und als Naturheilmittel ein wichtiger Bestandteil der Hausapotheke. Zwar besteht Honig zu etwa 80% aus Zucker, enthält aber auch viele gesunde Inhaltsstoffe: Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Enzyme und Eiweiße. Es sind so viele Inhaltsstoffe, dass sie noch nicht alle erforscht sind. Doch sie machen Honig wirksam gegen Bakterien, Viren und Pilze, lassen ihn entzündungshemmend und antiseptisch wirken und verleihen ihm antioxidative Eigenschaften.

Deshalb ist Manuka Honig einzigartig

Manuka Honig kann aber noch weitaus mehr als andere Honige. Der Grund dafür ist ein spezieller Inhaltsstoff, der in keinem anderen Honig in so hoher Konzentration auftaucht. Dabei handelt es sich um Methylglyoxal, kurz MGO. Genau dieser Stoff macht den Honig so wirksam. Und zwar nicht nur bei der Bekämpfung von Erkältungen und Verdauungsbeschwerden, sondern auch bei einer Vielzahl von Hautproblemen und sogar schwer heilenden Wunden.

Manuka-Honig in der medizinischen Forschung

Australische Krankenhäuser setzen schon länger Manuka-Honig ein, um das Abheilen von Wunden zu fördern. Tatsächlich wird durch immer mehr Studien belegt, dass Honig auf Wunden das Wundklima fördert. [2] Dieses beschleunigt nicht nur die Heilung, sondern verringert auch die Narbenbildung.
Und auch in der Krebsforschung gehen Forscher intensiv den Möglichkeiten nach, die Manuka Honig mit sich bringt. [3]

Was bedeutet die Zahl von MGO?

Je nachdem, wie viel Methylglyoxal im Honig enthalten ist, definiert sich die Wirksamkeit des Manuka-Honigs. Je höher die MGO-Konzentration, desto stärker seine Wirkung. Die Zahl hinter dem MGO gibt dabei an, wieviel Milligramm MGO in einem Kilo Honig enthalten ist. Dies reicht von 100 bis 830.
In einigen anderen Honigen kann mitunter sehr wenig MGO enthalten sein. Dieser Wert liegt aber zwischen 1 und 20, wobei eine medizinische Wirksamkeit erst ab MGO 100 nachgewiesen werden kann.[4]

Und wofür steht UMF?

UMF ist die Abkürzung für den „Unique Manuka Factor“, den „einzigartigen Manuka-Effekt“. Dieser Wert bezieht sich nicht auf den MGO-Gehalt, sondern die gesamte Wirksamkeit des Honigs. Beide Angaben sind aber ein Nachweis für die Qualität des Honigs. Du kannst beide Werte ganz einfach online ineinander umrechnen. [5]

Hat Manuka Honig Nebenwirkungen?

Auch, wenn Manuka Honig kein Medikament, sondern ein Naturprodukt ist, kann es in seltenen Fällen zu Nebenwirkungen kommen.

Diabetiker und Allergiker müssen aufpassen

Da Honig sehr viel Zucker enthält, sollten Diabetiker ihn natürlich nicht bedenkenlos essen. Weniger bekannt ist, dass viele Diabetiker aber auch einen erhöhten MGO-Spiegel im Körper haben. Ehe sie diesen durch den Konsum von Manuka-Honig noch weiter erhöhen, sollten sie Rücksprache mit ihrem Arzt halten.
Allergiker können mitunter auf die im Honig enthaltenen Pollen reagieren. Auch, wer generell keinen Honig verträgt, sollte auf Manuka-Honig verzichten oder ihn höchstens äußerlich anwenden.

Manuka Honig hat schon vielen geholfen

Larnac Manuka-Honig
Zum Manuka-Honig von Larnac* finden sich viele postive Erfahrungsberichte.
Je bekannter der Honig aus Neuseeland wird, desto mehr Menschen setzen ihn erfolgreich ein. Und dank des Internets ist es heute leichter als je zuvor, sich über die gesammelten Erfahrungen mit anderen auszutauschen.
Du kannst davon profitieren und nicht nur viele Tipps finden, wie du Manuka-Honig am besten einsetzt, sondern auch erfahren, welche Ergebnisse andere Menschen damit gemacht haben.

Suche Manuka Honig Erfahrungsberichte

Der einfachste Weg Erfahrungsberichte zu finden ist, bei Google nach dem Begriff Manuka-Honig und deinen Beschwerden zu suchen. So erhältst du gleich die passenden Berichte zu genau deinem Problem. Aber auch die Produktrezensionen auf Plattformen wie Amazon sind sehr nützlich. Eine andere Möglichkeit sind verschiedene Frageportale oder Gesundheitsforen, wo du auch selbst Fragen stellen kannst.

Erfahrungen sind keine Studien

Eines darfst du aber nie vergessen: Diese individuellen Berichte sind nicht gleichwertig zu wissenschaftlich durchgeführten Studien. Sie können aufzeigen, welche Effekte du erwarten kannst. Wie groß genau der Anteil von Manuka-Honig an der Genesung einer Erkältung ist, können sie aber nicht genau sagen.

Erfahrungsberichte sind keine ärztliche Diagnose

Auch ersetzen Erfahrungsberichte natürlich keinen Besuch beim Arzt. Wenn deine Beschwerden nicht besser werden oder sich gar verschlechtern, solltest du deshalb schnellstmöglich deinen Arzt aufsuchen. Das gilt auch bei größeren Verletzungen oder Verbrennungen.

Welchen Manuka Honig brauchst du?

Manuka-Honig gibt es in verschiedenen Stärken. Je nach Beschwerden sind unterschiedliche MGO-Gehalte am besten für die Behandlung geeignet. Ein höherer MGO-Wert als nötig schadet zwar nicht, beschleunigt eine Genesung aber auch nicht. Wenn du Manuka Honig kaufen möchtest, lohnt es sich deshalb vorher zu prüfen, welche Stärke die richtige ist. Die Einnahme des Honigs ist denkbar einfach: Iss ihn pur oder löse ihn in Tee.

Manuka Honig mit MGO 100

Bei Hautproblemen wie Akne oder Neurodermitis wird dieser Honig verwendet. Denn höhere MGO-Werte werden mitunter als unangenehm auf der Haut empfunden. Täglich ein Teelöffel davon gelutscht stärkt zudem das Immunsystem, was gerade in der Erkältungszeit wertvoll ist.

Manuka Honig mit MGO 250

Hat dich schon eine Erkältung erwischt, ist dieser Honig der passende. Diese Stärke ist ideal für leichte Infekte, Halsschmerzen und Atemwegsprobleme. Aber auch schwer heilende Wunden und das diabetische Fußsyndrom werden mit ihm noch behandelt. Bei einer leichten Verstimmung von Magen und Darm hilft dieser MGO-Gehalt ebenfalls. Eine gute Dosierung sind drei Teelöffel Honig am Tag.

Manuka Honig mit MGO 400 und MGO 550

Ideal für stärkere Erkältungen und innere Entzündungen wie Blasenprobleme sind Honige mit dieser Stärke. Sie helfen dir, eine Erkältung möglichst schnell und gut zu überstehen. Und auch die Heilwirkung auf einen angeschlagenen Magen oder Darm ist wohltuend.

Manuka Honig mit MGO 800+

Wenn nichts anderes mehr hilft, kommt dieser Honig zum Einsatz. Das ist z. B. der Fall, wenn dich eine Grippe oder schwere Erkältung vollkommen ausgeschaltet hat. Die Anwendung von diesem Honig ist aber glücklicherweise meist die Ausnahme, da die Wirkung der geringeren Stärken in der Regel schon vollkommen ausreicht.

Mehr als nur Honig: Verschiedene Manuka Produkte

Manuka Health MGO 400+ Propolis Lutschbonbons
Eine gute Alternative sind Lutschbonbons mit Manuka-Honig von Manuka Health*
Beim Einsatz von Manuka-Honig bist du längst nicht nur an den Honig gebunden. Seine hohe Wirksamkeit macht auch Lutschpastillen und Cremes zu wertvollen Mitteln gegen Beschwerden. Und nicht zuletzt sind auch Propolis, das besondere Kittharz der Bienen, und Manukaöl wirksam gegen eine Vielzahl von Krankheiten. Kaufen kannst du die Produkte sowohl in Drogerien und Apotheken als auch online. Auf den großen Verkaufsportalen ist die Auswahl natürlich am größten.

Probiere mal Manuka Honig Bonbons – Die Erfahrungen sprechen für sich

Bei Halsschmerzen und Husten sind Hustenbonbons oft die erste Wahl. Sie schmecken nicht nur gut, sondern haben auch einen weiteren großen Vorteil: Indem sie lange gelutscht werden, können die Wirkstoffe sehr lange direkt auf den wunden Hals einwirken. Auch die Speichelproduktion durch das Lutschen hilft, Halsschmerzen zu lindern. Und nicht zuletzt sind Bonbons viel bequemer zu transportieren als ein ganzes Glas mit Honig.

Manuka Honig Cremes und Salben

Manuka Honig kann pur auf die Haut aufgetragen werden. Im Idealfall lässt du ihn dann über Nacht einwirken. Aber auch mit Verbänden und Handschuhen kann dies eine sehr klebrige Angelegenheit sein.
Deutlich einfacher sind Cremes und Salben, welche Manuka-Honig enthalten. Sie lassen sich komfortabel auftragen und ziehen schnell ein, während sie zugleich deine Haut pflegen.

Der Zirkulin Sirup mit Manuka Honig: Die Erfahrungen sind durchweg gut

Du musst dich nicht auf den reinen Honig beschränken, um eine Erkältung und ihre Symptome zu bekämpfen. Dieser Sirup vereint in sich Manuka Honig mit ätherischen Ölen aus Eukalyptus und Pfefferminze. Auch das zugesetzte Vitamin C hilft, die Erkältung anzugehen.

Die Wirkung

Geschmacklich überdecken die ätherischen Öle die Aromen des Honigs, was an der Wirksamkeit des Honigs aber nichts ändert. Als Vorbeugung in der Erkältungszeit hilft er vielen erfolgreich dabei, gar nicht erst krank zu werden. Hat man sich doch angesteckt lindert er insbesondere Halsschmerzen und Hustenreiz, da der Sirup sich wie ein schützender Film über die gereizten Schleimhäute im Rachen legt.

Propolis

Propolis ist das sogenannte Kittharz, das die Bienen beim Bau ihrer Waben verwenden. Es ist durch seine Inhaltsstoffe sehr wirkungsvoll gegen Bakterien, Viren und Pilze. Für die Bienen ist dies sehr wichtig, denn das Überleben eines Volkes hängt davon ab, dass sich keine Krankheiten im Bienenstock ausbreiten.
Aber auch Menschen können von den Eigenschaften von Propolis profitieren. In Kapseln, Tinkturen und Salben ermöglicht es eine Behandlung sehr vieler innerer und äußerer Beschwerden.

Manukaöl ist das hochwertigste Teebaumöl

Der Manuka-Strauch ist mit dem Teebaum verwandt. Und auch aus ihm kann ein Öl gewonnen werden, das gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Wie auch der Honig zeichnet sich das Manukaöl durch einen einzigartigen Inhaltsstoff aus, den Forscher bisher noch nirgendwo sonst gefunden haben: Das Leptospermum, das gegen Bakterien und Pilze besonders wirksam ist.
Zum Einsatz kommt das Öl bei Hautproblemen, da es besonders bei entzündeter, juckender und trockener Haut Linderung verschafft.

Was sagen andere? Manuka Honig Erfahrungen

Insbesondere, wenn du noch niemals selbst Manuka-Honig verwendet hast, sind Erfahrungsberichte sehr wertvoll. Du erfährst nicht nur, welche Dosierung des Honigs am besten wirkt, sondern bekommst auch viele praktische Tipps. Das ist gerade bei der äußeren Anwendung sehr hilfreich, die schnell sehr klebrig werden kann, wenn du nicht aufpasst. Manchmal kann es auch helfen, sich ein paar Rezensionen im Forum oder auf Verkaufsplattformen zu Gemüte zu führen.

Manuka Honig Erfahrungen: Erkältung wirksam bekämpfen

Manuka-Honig kann sowohl das Immunsystem stärken und so Erkältungen vorbeugen, als auch deutlich zur Genesung beitragen. Was viele nicht wissen: Erkältungen werden fast immer von Viren verursacht. Antibiotika helfen deshalb überhaupt nicht. Manuka Honig hingegen wirkt auch gegen Viren, weshalb er dir hilft eine Erkältung schnell zu überwinden. So manches Forum über Gesundheit und natürliche Heilmittel enthält durchaus positive Erfahrungsberichte mit Manuka-Honig.

Manuka Honig wirkt zweifach

Betroffene berichten, dass die Anwendung von Manuka Honig die vielen Symptome einer Erkältung wirkungsvoll bekämpft. Er legt sich wie ein schützender Film über die gereizte Schleimhaut im Hals. Als Nasenspülung hilft ein Honigwasser auch bei starkem Schnupfen und heilt zudem die vom vielen Putzen wunde Nase.

Bekämpfer von Erregern

Gleichzeitig wirkt der Honig aktiv gegen die Erreger und fördert so die schnelle Genesung. Und tatsächlich schreiben viele, dass sie ihre Erkältungen schneller hinter sich lassen, wenn sie Manuka-Honig nutzen.

Manuka Honig bei Neurodermitis: Die Erfahrungen machen Betroffenen Hoffnung

Neurodermitis ist eine chronische Hauterkrankung, die entzündlich ist und stark juckt. Sie ist nicht ansteckend, aber für die Betroffenen eine Qual: In Schüben, ausgelöst durch verschiedene Faktoren, oder dauerhaft schränkt sie die Lebensqualität deutlich ein.

Honig pur ist die beste Medizin

Für die Behandlung wird der Honig einfach pur auf die betroffene Hautstelle aufgetragen und mit einer Mullbinde fixiert. Viele Betroffene erzählen davon, dass der Juckreiz sehr schnell nachlässt und auch das Abheilen dank des Honigs schneller verläuft.
Wenn du keinen Honig auftragen willst, kannst du auch eine der vielen Salben mit Manuka Honig verwenden. Auch diese lindern eine Neurodermitis deutlich.

Manuka Honig: Erfahrungen mit Akne sind sehr positiv

Die Entzündungen der Haut bei Akne lassen sich sehr gut mit Manuka-Honig behandeln. Ideal ist dafür Honig mit MGO 100. Trage ihn pur auf die betroffenen Hautpartien auf und lasse ihn so lange wie möglich einwirken.
Betroffene berichten häufig, dass der Honig nicht nur besser gegen Akne hilft, sondern auch insgesamt die Haut wesentlich besser pflegt als viele herkömmliche Gesichtswasser und teilweise aggressiven Cremes.

Viel trinken: Manuka Honig Erfahrungen mit Blasenentzündung

Die genaue Wirkung von Manuka Honig bei Blasenentzündungen ist noch nicht im Detail bekannt. Aber eines steht fest: Sehr viele berichten davon, dass der Honig hilft. Wenn du betroffen bist, trinke über den Tag verteilt viel Tee, den du pro Tasse mit einem Teelöffel Manuka-Honig süßt.
Dies hilft doppelt: Viel zu trinken sorgt dafür, dass die Bakterien in der Blase regelrecht herausgespült werden, während der Honig mit seinen Wirkstoffen die Infektion bekämpft.

Viele positive Manuka Honig Erfahrungen bei Bronchitis

Eine Bronchitis kann akut oder chronisch sein. Im ersten Fall ist sie eine Folge einer Infektion der Atemwege, im zweiten die Folge einer dauerhaften Belastung der Atemwege durch Zigarettenrauch, Feinstaub oder Rußpartikel.
Um sie wirkungsvoll zu behandeln, sollte eine recht hohe Konzentration des Manuka Honigs gewählt werden. Betroffene erzählen aber auch davon, dass eine mittlere Konzentration von MGO 400 oder MGO 550 ausreicht, wenn zusammen mit Zwiebelsaft eine Art Hustensirup angesetzt wird.

Manuka Honig: Erfahrungen bei Husten sind eindeutig positiv

Egal, ob der Husten einzeln auftritt oder als Begleiterscheinung einer Erkältung: Manuka-Honig hat sich als wirkungsvolles Heilmittel erwiesen. Mütter erzählen, dass sie mit dem Honig sogar chronischen Husten bei ihren Kindern erfolgreich behandeln konnten. Auch gibt es zahlreiche Studien die belegen, dass Honig vor dem Schlafengehen das Husten in der Nacht erfolgreich reduziert. [6]

Manuka Honig bei Wundheilung: Die Erfahrungen sind belegt

Manuka Honig unterstützt die Heilung bei vielen Verletzungen: Verbrennungen, eiternde Wunden, Insektenstiche und auch Schnittwunden. Durch seine vielfältige Wirkweise schafft er nicht nur ein Wundklima, das die Heilung unterstützt, sondern beugt auch Infektionen wirkungsvoll vor.
Dazu wird der Honig direkt auf die betroffene Stelle aufgetragen und mit sauberen Mullbinden fixiert. Menschen, die unter schlecht heilenden und chronischen Wunden litten, berichten von den großen Erfolgen, die sie mit Manuka-Honig erzielen konnten. Sehr oft heilten ihre Wunden in kurzer Zeit nahezu komplett ab.

Vorsicht: Kein unbehandelter Honig auf Wunden

Roher Honig kann Spuren von Bakterien enthalten. Deshalb darf unbehandelter Honig nicht auf offene, große Wunden aufgetragen werden. Da Erhitzen aber seine Inhaltsstoffe zerstört, wird durch eine Behandlung mit Gamma-Strahlung der als Medihoney bezeichnete Honig hergestellt. Dieser wirkt wie Manuka-Honig, ist aber sicher für den Gebrauch auf Wunden.

Manuka Honig ist kein Allheilmittel

Auribee aktiver Manuka Honig aus Neuseeland - zertifiziert MGO 400+ (entspricht UMF 13) - Premium Qualität - wirkt antibakteriell aktiv - mit wertvollem Methylglyoxal - aus Neuseeland
Der süße Geschmack macht Manuka-Honig von Auribee* auch für Kinder leichter zum einnehmen.

Als Naturheilmittel ist Manuka Honig ideal, um der ganzen Familie zu helfen. Honig behandelt auf sanfte und natürliche Weise, ohne dass eine Vielzahl von Medikamenten benötigt wird. Die lange Haltbarkeit von Honig ist sehr praktisch. Denn Honig hält sich anders als Medikamente sehr lange, ohne zu verderben.

Zudem benötigen Familien meist größere Mengen von Honig. Dieser wiederum ist günstiger, wenn du ein großes Glas kaufst, so dass du Geld sparen kannst.

Manuka Honig Erfahrungen: Kinder lieben Honig

Honig als Heilmittel ist insbesondere bei Kindern beliebt. Denn anders als Lutschpastillen mit Salz oder so mancher Hustensaft schmeckt er deutlich angenehmer und wird nicht als Medizin wahrgenommen. Sogar als Brotaufstrich kann man ihn geben, wenn ein Kind partout keine Medizin von einem Löffel nehmen möchte.

Kein Honig für Kleinkinder

Kleinkinder unter 12 Monaten dürfen allerdings gar keinen Honig bekommen. Denn Honig ist ein Naturprodukt, welches in geringen Mengen das Bakterium Clostridium botulinum enthalten kann. Kindern über einem Jahr und Erwachsenen schadet es nicht, wenn sie nicht ein sehr geschwächtes Immunsystem haben. In den ersten zwölf Lebensmonaten kann es aber zu einer schweren Lebensmittelvergiftung führen, die sogar tödlich enden kann.

Manuka Honig für Haustiere

Eine weitere große Stärke des Manuka-Honigs: Er wirkt nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Haustieren. Allerdings ist hier dennoch Vorsicht geboten: Der Manuka-Strauch enthält als Teebaum z. B. viele Phenole. Diese sind für Katzen aber unverträglich, weshalb sie nicht mit Teebaumöl oder Tee behandelt werden dürfen. Wenn du unsicher bist, halte immer Rücksprache mit deinem Tierarzt, ob dein Tier den Honig oder andere Stoffe überhaupt verträgt.
Lind Salbe und Spray enthalten die Wirkstoffe des Honigs und werden von Tierhaltern gerne eingesetzt, um Verletzungen zu behandeln.

Manuka Honig: Erfahrungen beim Hund

Da Hunde Süßes schmecken können, ist es in der Regel kein Problem, ihnen Honig oral zu verabreichen. Krankheitsverläufe werden dadurch positiv beeinflusst. Es empfiehlt sich, die Konzentration des Honigs langsam zu steigern und nicht sofort mit der größten Stärke zu beginnen.

Manuka Honig ist kein Allheilmittel

All die Erfahrungsberichte zeigen eines: Manuka Honig ist sehr wirksam bei der Behandlung vieler Beschwerden. Ein Allheilmittel ist er aber nicht. Kleinere Beschwerden wie Erkältungen, Husten oder Blasenentzündungen können sehr gut alleine mit ihm behandelt werden.

Eine wertvolle Unterstützung

Bei schwereren Erkrankungen ist immer eine ärztliche Versorgung wichtig. Aber auch in diesen Fällen kann Manuka-Honig eine entscheidende Rolle spielen. So kann er selbst im Fall von Krebs die Folgen einer Chemotherapie lindern und den Betroffenen sehr viel Lebensqualität geben. Koordiniere dich mit deinem Arzt, um die optimale Behandlung für dich zu finden.

Quellen:
[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/?term=manuka+honey
[2] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4837971/
[3] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3567021/
[5] https://export-x.com/manuka-honey-umf-to-mgo-calculator
[6] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4264806/

War dieser Artikel hilfreich?

Hier kannst du ihn bewerten:
10 Bewertungen , Durschnitt: 4,70 von 5
Dieser Artikel wurde von Frauke Bitomsky und der bienengold.net Redaktion verfasst. Unsere Autorinnen und Autoren recherchieren gewissenhaft und erstellen umfangreiche und verständlich aufbereitete Fachartikel zu den jeweiligen Themen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Manuka Honig Creme für schöne reine Haut

Manuka Honig Creme für schöne reine Haut
Creme mit Manuka Honig für Hautpflege wird immer beliebter. Zudem besitzt das Naturprodukt entzündungshemmenden Eigenschaften – Erfahre hier mehr!

Manuka Honig MGO 800 - Kaufen & Infos

Kennst du die Geheimnisse des ganz besonderen Naturheilmittels?
Manuka-Honig ist ein unglaublich wirksames natürliches Heilmittel. Hier erfährst du alles, was du über den stärksten Manuka-Honig wissen musst.

Manuka Lippenpflege - Die natürliche Pflege für strapazierte Lippen

Die natürliche Pflege für strapazierte Lippen
Lippen sind den Umwelteinflüssen schutzlos ausgesetzt. Manuka macht Lippen nicht nur geschmeidig, sondern schützt sie auch vor Infektionen – Erfahre hier mehr!

Manukaöl – das Wunderheilmittel vom anderen Ende der Welt

Manukaöl – das Wunderheilmittel vom anderen Ende der Welt
Die Maoris nutzen es in ihrer traditionellen Medizin. Nun wird das Heilmittel immer populärer und immer wieder werden neue positive Eigenschaften entdeckt.

Der Wunder-Honig aus Neuseeland: Was kann Manuka-Honig alles?

Es gibt (fast) nichts, was Manuka-Honig nicht erfolgreich behandelt. Zu schön, um wahr zu sein? Nein, absolut nicht! Erfahre alles, was du über diesen Schatz aus Neuseeland wissen musst!