Heiße Milch mit Honig

Die ungeahnten Kräfte des altbewährten Hausmittels

Aktualisiert am: 21. Juni 2019 | | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet
Heiße Milch mit Honig auf Tablett
Heiße Milch mit Honig ist wohl eines der bekanntesten Hausmittel gegen Husten, Halsschmerzen und Probleme beim Einschlafen. Und das zurecht: Es schmeckt nicht nur gut, sondern ist, in Maßen getrunken, gesund. Bei festsitzendem Husten verschafft der Schlummertrunk Linderung, und zugleich fördert die Milch erholsamen Schlaf.
Der beste Zeitpunkt, heiße Milch mit Honig zu trinken, ist vor dem Schlafengehen: Das leckere Getränk sorgt für wohlige Müdigkeit, und der Honig lindert Halsschmerzen und Hustenanfälle in der Nacht.

Wie wirkt heiße Milch mit Honig bei Husten?

Warme oder heiße Milch mit Honig ist ein probates Mittel gegen einige Symptome von Erkältungen. Sie verschafft Linderung und auch Kinder trinken sie gerne – anders als viele Medikamente.
Damit sie tatsächlich hilft, kommt es allerdings auf die Art des Hustens an. Bei trockenem Husten ist sie ein sehr hilfreiches Mittel, das die Beschwerden lindert und nächtliche Hustenattacken mildert. Hier sind es insbesondere einige der rund 200 verschiedenen Inhaltsstoffe im Honig, die wirken: Honig enthält neben verschiedenen Zuckern auch Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, Enzyme, Spurenelemente und Phenole.
Der Zucker regt die Speichelproduktion an, wodurch die gereizten Schleimhäute stärker befeuchtet werden. Dies kann Husten und Halsschmerzen lindern. Zudem wirkt Honig entzündungshemmend, antioxidativ und antimikrobiell. Dunkle Sorten enthalten dabei mehr Phenole als helle Sorten, wodurch sie besser helfen sollen. Von den Vitaminen ist am meisten Vitamin C im Honig, jedoch in zu geringer Konzentration, um alleine eine Wirkung zu haben.
Bei Husten mit Auswurf solltest du hingegen auf sämtliche Milchprodukte verzichten. Denn in der Milch sind Stoffe enthalten, welche die Schleimproduktion fördern. Der Husten verschlimmert sich dadurch noch.
Dass Honig gegen Husten hilft, wurde 2012 auch in einer Studie nachgewiesen. Dabei zeigte sich auch, dass die Wirkung aller drei getesteten Honigsorten sich nicht relevant unterschied. [1]

Warme Milch mit Honig bei Halsschmerzen

Nicht nur bei Husten, sondern auch bei Halsschmerzen hat sich warme Milch mit Honig bewährt. Zum einen ist es die Temperatur, die wohltuend ist. Denn warme Getränke, darunter auch Tee, lindern die Beschwerden im gereizten Rachen.
Zum anderen sind Im Honig entzündungshemmende Wirkstoffe enthalten. Wenn du keine Milch magst, musst du aber nicht auf die Wirkung des Honigs verzichten: Salbeitee mit Honig gesüßt hilft ebenso erfolgreich gegen Entzündungen im Hals. Außerdem kannst du einfach einen Löffel Honig naschen. Lasse ihn einfach langsam im Mund zergehen.

Milch und Honig als Medizin?

Milch und Honig sind ein bewährtes Hausmittel gegen Erkrankungen wie Erkältungen. Sie lindern viele Symptome und begünstigen die Heilung. Allerdings sind sie nicht geeignet, schwere Krankheiten zu behandeln – mit denen solltest du immer zum Arzt gehen.
Kinder unter 12 Monaten sollten generell keinen Honig essen, da dieser Bakterien enthalten kann. Anwendung findet das Bienenprodukt aber auch in anderen Bereichen: Honig pflegt z. B. die Haut. Einfach pur oder mit etwas Milch vermischt als Maske auftragen.
In vielen Fällen kann Honig unterstützend für die Gesundheit eingesetzt werden. Mit Honig statt mit Industriezucker zu süßen, kann den Blutdruck senken, da Honig den Blutzuckerspiegel nicht so stark ansteigen lässt. In allen Fällen ist Honig aber kein Medikament, sondern nur ein gesundes Lebensmittel, dass die Gesundheit unterstützt.

Milch und Honig als Einschlafhilfe

Heiße Milch neben leckeren Schokocookies
Glückshormone als Einschlafritual: Heiße Milch und Schokolade.
Wie wirkt das Wundermittel gegen Husten gleichzeitig auch noch als Einschlafhilfe? Auf mehreren Wegen: Milch enthält beispielsweise viel von der Aminosäure Tryptophan. Dein Körper braucht sie, kann sie aber nicht selbst herstellen. Im Gehirn wird Tryptphan zu Serotonin umgewandelt. Dieser Botenstoff wiederum hellt nicht nur die Stimmung auf. Die Zirbeldrüse wandelt ihn auch in das Schlafhormon Melatonin um. Deshalb unterstützt Milch das Einschlafen. Der Zucker im Honig beschleunigt den Prozess außerdem.
Gleichzeitig lässt sich die abendliche heiße Milch mit Honig auch mit einem Einschlafritual verbinden. Mit einer dampfenden Tasse kannst du noch einmal eingekuschelt auf dem Sofa den Tag Revue passieren lassen. Lasse alle technischen Geräte dabei aus und höre allenfalls ruhige Musik, die das Wohlbefinden steigert. So kannst Du den Stress des Tages abstreifen und die nötige Entspannung finden, gut einzuschlafen.

Wertvolle Nahrungsmittel: Milch und Honig

Milch und Honig sind zwei gesunde und wertvolle Nahrungsmittel, mit denen du Dir etwas Gutes tust. Sie helfen nicht nur bei Husten, Halsschmerzen und gegen Schlafstörungen, sondern sind auch generell gesund. In zu großen Mengen solltest du ihn aber nicht essen, wenn du gesund bleiben und nicht zunehmen willst: 80% des Honigs sind Zucker, die restlichen 20% fast ausschließlich Wasser. Im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung ist dies aber kein Problem. Wenn du eine Diät machst oder auf Kohlenhydrate verzichtest, solltest du den Zucker im Honig aber nicht aus dem Blick verlieren.
So ist Honig als Quelle von Präbiotika und naturbelassene Milch mit Bifidobakterien bekannt dafür, eine gesunde Darmflora zu unterstützen und das Immunsystem zu stärken. Auch wirken sowohl naturbelassene Milch als auch roher Honig antibakteriell und helfen so gegen Infektionen. Bei homogenisierter Milch entfallen diese Vorteile leider.
Um wirklich von heißer Milch mit Honig und den positiven Effekten zu profitieren, solltest du nach Möglichkeit nicht homogenisierte Frischmilch in Bio-Qualität und hochwertigen Honig verwenden. Für welche Honigsorte du dich entscheidest, hängt von deinem Geschmack ab. Hier findest du einen Überblick über alle Honigsorten (LINK)

Das heiße Milch mit Honig-Rezept

Das Milch mit Honig-Rezept ist denkbar einfach. Du brauchst nichts weiter als die zwei Zutaten Milch und Honig.
Erhitze einen Viertelliter Milch bei geringer Hitze in einem Topf. Gehe dabei bloß nicht aus der Küche – Milch kocht schnell über. Du musst sie nicht kochen; es reicht, sie zu erhitzen. Denn der Honig verliert viele seiner guten Eigenschaften, wenn die Milch zu heiß ist. Wärmer als 40° sollte sie deshalb nicht sein. [2]
Je nach gewünschter Süße rührst du einen oder zwei Teelöffel Honig darunter, bis er sich aufgelöst hat. Wenn du möchtest, kannst du deine Milch mit Honig noch mit Gewürzen verfeinern. Es gibt verschiedene Rezepte, die Zimt oder Vanille vorschlagen. Aber auch Muskatnuss schmeckt sehr gut. Lasse die Milch vor dem Trinken abkühlen, damit du dir nicht die Zunge daran verbrennst.

Quellen:
[1] http://pediatrics.aappublications.org/content/pediatrics/early/2012/08/01/peds.2011-3075.full.pdf
[2] https://honig-wissen.de/honig-wiki/honig-erhitzen/

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

War dieser Artikel hilfreich?

Hier kannst du ihn bewerten:
10 Bewertungen , Durschnitt: 4,20 von 5
Dieser Artikel wurde von Frauke Bitomsky und der bienengold.net Redaktion verfasst. Unsere Autorinnen und Autoren recherchieren gewissenhaft und erstellen umfangreiche und verständlich aufbereitete Fachartikel zu den jeweiligen Themen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bärenjäger

Wir haben für dich den beliebtesten Bärenjäger unter die Geschmacks-Lupe genommen: Hier bekommst du alle Infos und tolle Rezepte zum selber machen.

Bienenbrot

Aus Blütenpollen zaubern Bienen mit etwas Aufwand ein wertvolles Nebenprodukte bei der Honigherstellung. Wo du Perga kaufen kannst, erfährst du hier.

Bärenfang

Der leckere Schnaps aus Blütenhonig und Alkohol verlässt die Nische: Wenn dir kaufen zu einfach ist, kannst du ihn auch ganz einfach selber machen.

Honiglikör

Honiglikör – süßer Tropfen für süße Rezepte
Hier findest du alle Informationen, wie der süße Likör aus Honig und Alkohol hergestellt wird, wie du ihn selber machst und wo du ihn kaufen kannst.

Blütenpollen

Blütenpollen – Naturwunder und Superfood
Was für Bienen lebensnotwendig ist, kann für dich nur gut sein: Pollen liegt als Nahrungsergänzung voll im Trend. Alles dazu findest du hier!
Auch interessant

Met

Met – Göttertrank aus Honig und Wasser

Honigbier

Honigbier – so vielseitig schmeckt der Göttertrank

Met kaufen

Met kaufen – so findest du den richtigen Honigwein

Wikingerblut

Wikingerblut – die Krönung aus Honigwein und Kirschen

Odin Trunk

Odin Trunk – das Honigbier aus dem Spreewald