Manuka-Honig MGO 400

Kaufen & Erfahrungsberichte - Das wirkungsvollste Naturheilmittel für deine Hausapotheke



Manuka Honig MGO 400
Manuka-Honig ist etwas ganz Besonderes: Er hilft gegen eine Vielzahl an Beschwerden, und wirkt dabei stärker als jeder andere Honig.
Gleichzeitig ist er sehr selten: Honigbienen können ihn fast ausschließlich in Neuseeland ernten. Denn er besteht aus dem Nektar der Südseemyrthe, die nur in Neuseeland und einigen kleinen Bereichen Australiens wächst.
Trotzdem solltest du ihn unbedingt probieren, denn er bietet nicht nur einen exklusiven Honiggenuss, sondern ist auch die perfekte Ergänzung jeder Hausapotheke.
 
Vergleichs-Sieger
Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt

Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt*

Watson & Son Manuka-Honig MGO 400+, 250 g

Watson & Son Manuka-Honig MGO 400+, 250 g*

Preis-Leistungs-Sieger
Steens Roher Manuka-Honig MGO 514 (UMF15) 340 G | Purer Roher, Kalt Verarbeiteter, Nicht Pasteurisierter Honig Aus NZ | Natürliche Heileigenschaften Bei Halsschmerzen Und Zum Aufbau Des Immunsystems

Steens Roher Manuka-Honig MGO 514 (UMF15) 340 G | Purer Roher, Kalt Verarbeiteter, Nicht Pasteurisierter Honig Aus NZ | Natürliche Heileigenschaften Bei Halsschmerzen Und Zum Aufbau Des Immunsystems*

Auribee aktiver Manuka Honig aus Neuseeland - zertifiziert MGO 400+ (entspricht UMF 13) - Premium Qualität - wirkt antibakteriell aktiv - mit wertvollem Methylglyoxal - aus Neuseeland

Auribee aktiver Manuka Honig aus Neuseeland - zertifiziert MGO 400+ (entspricht UMF 13) - Premium Qualität - wirkt antibakteriell aktiv - mit wertvollem Methylglyoxal - aus Neuseeland*

Larnac Manuka-Honig

Larnac Manuka-Honig*

Unsere Bewertung 1,2 1,5 1,6 1,7 1,7
Bewertung bei Amazon
Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt
Watson & Son Manuka-Honig MGO 400+, 250 g
Steens Roher Manuka-Honig MGO 514 (UMF15) 340 G | Purer Roher, Kalt Verarbeiteter, Nicht Pasteurisierter Honig Aus NZ | Natürliche Heileigenschaften Bei Halsschmerzen Und Zum Aufbau Des Immunsystems
Auribee aktiver Manuka Honig aus Neuseeland - zertifiziert MGO 400+ (entspricht UMF 13) - Premium Qualität - wirkt antibakteriell aktiv - mit wertvollem Methylglyoxal - aus Neuseeland
Larnac Manuka-Honig
Produktdetails bei Amazon ansehen Details* Details* Details* Details* Details*
Bewertungen bei Amazon lesen Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen*
Qualität 100% purer Manuka-Honig aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal-Gehalt Manuka-Honig von der nachhaltigen Imkerei Watson & Son - prämiert mit dem Molan Gold Standard Roher Manuka-Honig: Kalt verarbeitet und nicht pasteurisiert. Unabhängig getestet und zertifiziert. Premium Manuka-Honig von Auribee aus nachhaltiger und ethischer Imkerei. Hergestellt in den Wäldern Neuseelands. Manuka-Honig von Larnac aus nachhaltiger, umweltfreundlicher Imkerei. Von einer neuseeländischen Familie nach Deutschland importiert.
MGO-Gehalt 400+ 400+ 514 400+ 420+
Aus Neuseeland ja ja ja ja ja
Preisvergleich Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon*
Unser Testergebnis stützt sich auf Analyse bzw. den Vergleich von recherchierten Informationen verschiedenster Quellen. Wir führen keine echten Produkttests durch. Wir erhalten keine Vergütung von Produzenten einzelner Produkte und führen einen objektiven und neutralen Vergleich durch.
Scroll-Icon für Produkttest

Was genau ist eigentlich Manuka-Honig MGO 400?

Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt
Eine steigende Anzahl an Berichten und Studien bestätigt die positive Wirkung von Manuka Honig*.
Manuka-Honig war vor einigen Jahren noch relativ unbekannt, inzwischen steigt seine Bekanntheit außerhalb von Neuseeland jedoch deutlich. Grund dafür ist die wachsende Anzahl an Berichten und Studien, die sich mit seiner Wirksamkeit beschäftigen. [1]

Manuka Honig - Ein wahres Wundermittel

Seine medizinische Wirksamkeit wird dabei in vielen Bereichen nachgewiesen: Australische Krankenhäuser setzen ihn ein, damit schwer heilende Wunden besser und schneller abheilen, und sogar in der Krebsforschung beschäftigen sich Forscher mit der Wirkung des Manuka-Honigs.

Einzigartiger Geschmack

Gleichzeitig ist er nicht nur ein medizinisch wirksames Naturheilmittel, sondern auch eine exklusive Delikatesse. Manuka-Honig zeichnet sich durch einen kräftigen Geschmack mit einer ganz leichten Schärfe aus. Sein Aroma ist dabei sehr ausgeprägt, so dass er sich auch als Brotaufstrich eignet.

Deshalb ist Manuka-Honig so kostbar

Leider kann dieser wirksame Honig nicht überall geerntet werden. Wie bereits erwähnt kann er nur aus dem Nektar der Blüten der Südseemyrthe entstehen. Und diese wächst ausschließlich in Neuseeland und in einigen kleinen Bereichen Australiens. Seinen Namen verdankt der Honig dabei dem Namen, den die einheimischen Maori der Südseemyrthe gegeben haben: Manuka.

Südseemyrthe - eine Wunderpflanze  

Übrigens ist es nicht nur der Honig, der eine medizinische Wirkung hat. Die Südseemyrthe ist nämlich auch mit dem australischen Teebaum verwandt. Aus ihr kann ein ätherisches Öl gewonnen werden, das antimikrobielle Eigenschaften besitzt. [2] Die Maori nutzen alle Teile der Pflanze aufgrund ihrer Heilwirkung. Den Manuka-Honig selbst gibt es dabei jedoch noch nicht einmal 200 Jahre, denn die Honigbienen wurden erst 1839 nach Neuseeland gebracht.

So entsteht die Manuka-Honig 400 Wirkung

Manuka-Honig wird sowohl innerlich als auch äußerlich eingesetzt, und das bei einer Vielzahl von Beschwerden: Bei Erkältungen und Grippe, Husten und Halsschmerzen, Verdauungsproblemen und sogar Blasenentzündungen oder Zahnfleischproblemen, ebenso wie bei Verletzungen oder Entzündungen der Haut. Sein großes Spektrum an Einsatzmöglichkeiten verdankt der Honig seinen vielen positiven Eigenschaften: Er ist antibakteriell, wirkt gegen Viren und Pilze, ist entzündungshemmend und hat zudem eine antioxidative Wirkung. Bemerkenswert ist dabei, dass er sowohl gegen Symptome bakteriellen als auch viralen Ursprungs wirkt.

Die Wirkstoffe des speziellen Honigs

Manuka-Honig enthält, wie auch jeder andere Honig, wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme. Über 100 verschiedene Wirkstoffe sind bekannt, die je nach Honig in unterschiedlichen Konzentrationen auftreten. Dies geschieht, indem die Bienen dem Nektar Enzyme beifügen, wodurch wiederum Wasserstoffperoxid entsteht. Dadurch erhält der Manuka Honig seine antiseptische Wirkung. Auch Inhibine sind im Honig enthalten, diese verringern das Wachstum von Keimen und schützen deinen Körper dadurch zusätzlich. Für die Bienen ist dies überlebensnotwendig, denn würde der Honig schlecht werden, müssten sie im Winter verhungern.

MGO macht den Unterschied

Was Manuka-Honig aber von allen anderen Honigen unterscheidet, ein Bestandteil, den nur er in einer medizinisch wirksamen Konzentration enthält: Methylglyoxal, kurz MGO. Er ist für die außerordentliche Wirksamkeit des Honigs verantwortlich, wurde aber erst 2006 identifiziert. [3]

Das bedeutet MGO und die Zahl dahinter

Methylglyoxal, oder auch MGO, ist verantwortlich für die Wirksamkeit des Manuka-Honigs. Allerdings enthält nicht jeder Manuka-Honig die gleiche Konzentration davon. Die Zahl hinter dem MGO-Wert gibt deshalb an, wie viel Milligramm Methylglyoxal pro Kilo Honig enthalten sind. Der Wert reicht dabei von 30 bis 820, wobei er erst ab einem Wert von 100 als medizinisch wirksam gilt. [4] Ein MGO-Wert von 400+ heißt also, dass wenigstens 400mg Methylglyocal in einem Kilo Honig enthalten sind.

Unterschiedliche Konzentration

Auch einige andere Honigsorten können MGO enthalten, allerdings nur in sehr schwachen Konzentrationen von 1 bis 20 Milligramm pro Kilogramm Honig. Je höher die MGO-Konzentration ist, desto wirksamer ist der Honig. Dabei musst du nicht gleich den stärksten Honig auswählen, denn das ist oft gar nicht nötig. Tatsächlich kommt Honig mit einem MGO-Wert von 800 nur dann zum Einsatz, wenn schwächere Konzentrationen nicht mehr ausreichen.

MGO oder UMF - Wo liegt der Unterschied?

Manchmal wird statt des MGO-Werts auch eine UMF-Angabe gemacht. Diese Abkürzung steht für den „Unique Manuka Factor“, den „einzigartigen Manuka-Effekt“. Auch diese Zahl gibt an, wie wirksam der Honig ist. Das Verfahren, mit dem der UMF ermittelt wird, ist zertifiziert und damit vertrauenswürdig. Online kannst du beide Werte ohne Probleme ineinander umrechnen. [5]

Die richtige Manuka-Honig MGO 400 Anwendung

Watson & Son Manuka-Honig MGO 400+, 250 g
Achte bei der Anwendung von Manuka-Honig* darauf, ihn nicht zu stark zu erhitzen.
Manuka-Honig MGO 400+ wird am häufigsten in der Hausapotheke eingesetzt. Während der schwächere Honig mit MGO 100 insbesondere bei Hautproblemen zum Einsatz kommt und Honig mit einem MGO-Gehalt von 250 sehr gut geeignet ist, leichte Erkältungen zu behandeln und generell das Immunsystem zu stärken, hat Manuka-Honig mit MGO 400 sehr viele Einsatzmöglichkeiten, für die er optimal geeignet ist. Durch den süßen und etwas würzigen Geschmack gestaltet sich die Einnahme auch bei Kindern einfach, die dem Geschmack vieler Medikamente nichts abgewinnen können.
Achtung beim Erhitzen!
Generell wichtig ist, dass du den Honig nicht über 40° erhitzt. Denn dann verlieren sehr viele seiner Inhaltsstoffe ihre Wirksamkeit. Rühre ihn also nicht in heißen Tee, sondern warte lieber, bis dieser abgekühlt ist.

Innere und äußere Anwendung

Die Dosierung für die innere Anwendung von Manuka-Honig ist denkbar einfach: Iss ihn pur oder in Tee gelöst. Zur Stärkung des Immunsystems empfiehlt sich die Einnahme von einem Teelöffel pro Tag, während zur Behandlung von Erkältungen und Halsproblemen über den Tag verteilt drei Teelöffel langsam gelutscht werden sollten. Eine höhere Dosierung bringt dabei nicht unbedingt mehr Nutzen. Dampfbäder zum Inhalieren oder Nasenduschen mit verdünntem Honig sind ebenfalls sehr wirkungsvoll.

Äußere Anwendung

Für die äußerliche Anwendung trägst du Manuka-Honig im Idealfall pur auf die betroffene Hautstelle auf. Lasse ihn so lange einwirken wie möglich, im Idealfall über Nacht. Handschuhe oder Socken verhindern dabei, dass am nächsten Morgen deine Bettwäsche mit Honig verklebt ist. Aber auch ein Peeling aus Manuka-Honig, gutem Öl und grobem Meersalz ist eine mögliche Anwendung, die deine Haut pflegt. Menschen mit empfindlicher Haut können Honig mit einem MGO-Gehalt von 400 dabei als etwas unangenehm empfinden und sollten eher auf schwächeren Honig zurückgreifen.

Anwendung auf Wunden

Das Abheilen von Verletzungen und Brandwunden kann durch Manuka-Honig begünstigt werden. Bei tiefen Verletzungen musst du aber unbedingt Rücksprache mit einem Arzt halten, ehe du zu Hausmitteln greifst, um Komplikationen zu vermeiden. Denn als Naturprodukt kann Honig in Ausnahmefällen Verunreinigungen enthalten. Auch bei größeren Brandverletzungen sollte der Einsatz von Hausmitteln wie Honig immer erst mit einem Arzt abgesprochen werden.

Wann solltest du Manuka-Honig MGO 400 einsetzen?

Besonders bewährt hat sich der Honig mit einem MGO-Gehalt von 400  in diesen Einsatzbereichen: Atemwegsproblemen, der Stärkung des Immunsystems, Blasenentzündungen, Magen-Darm-Problemen, Ohrenschmerzen sowie der Behandlung von Erkältungen. Wenn er nicht wirkungsvoll genug ist, kannst du einen Honig mit einem höheren MGO-Gehalt verwenden.

Von Nasenproblemen bis Ohrenschmerzen

Bei Entzündungen der Nasenschleimhäute und Nasennebenhöhlen spüle dreimal täglich die Nase erst mit einer Kochsalzlösung und anschließend mit warmen Honigwasser aus. Dafür mischst du einfach einen Teil Honig in zehn Teile warmes Wasser. Auch bei Ohrenschmerzen hilft eine zwei- bis dreimal täglich durchgeführte Spülung mit Honigwasser.

Magen-Darm-Probleme behandeln

Bei Magen-Darm-Problemen oder Sodbrennen iss den Honig am besten pur oder in einem beruhigenden Tee gelöst. Tee mit Honig ist außerdem auch sehr wirkungsvoll bei einer Blasenentzündung: Wenigstens zwei Liter  solltest du über den Tag verteilt trinken, je Tasse mit einem Teelöffel Honig darin gelöst.

Hat Manuka-Honig MGO 400 Nebenwirkungen?

Eine weitere Stärke des Wunderhonigs: Er verursacht an sich keine Nebenwirkungen. Nur in seltenen Fällen ist er für manche Menschen nicht geeignet, wenn diese generell keinen Honig vertragen und allergisch sind.

Ist Manuka Honig für Diabetiker geeignet?

Da Honig zu etwa 80% aus Zucker besteht, müssen Diabetiker dies berücksichtigen. Dies liegt aber nicht nur am Zuckergehalt. Diabetiker haben oft einen erhöhten MGO-Spiegel. Ehe sie künstlich weiteres MGO durch Manuka-Honig zuführen, sollten sie deshalb Rücksprache mit ihrem Arzt halten, der ihnen auch die nötigen Informationen zur Verfügung stellen kann. Allerdings können sie in der Regel ohne Bedenken eine Nasen- oder Ohrspülung mit Manuka-Honig durchführen, oder zur Behandlung von Hauptproblemen einsetzen.

Anwendung für Allergiker

Auch Allergiker müssen ggf. vorsichtig sein. Denn im Honig können Pollen enthalten sein, auf welche sie empfindlich reagieren. Wer empfindlich auf Fructose oder generell Honig reagiert, sollte ebenfalls keinen Manuka-Honig essen. Mitunter spricht aber auch in diesen Fällen nichts gegen eine äußere Anwendung.

Ist Manuka Honig krebserregend?

Du musst dir keine Sorgen machen, dass Manuka-Honig krebserregend ist. Zwar gibt es einige Studien darüber, dass Krebspatienten einen erhöhten MGO-Spiegel im Körper haben. Viel eher weisen bisher Honig-Studien darauf hin, dass Manuka-Honig ein möglicherweise vielversprechendes Mittel bei der Bekämpfung von Krebs sein kann.[6]

Kein Honig für Kleinkinder

Ein besonderer Fall sind Kleinkinder unter 12 Monaten. Denn Honig als Naturprodukt enthält manchmal geringe Mengen des Bakteriums Clostridium botulinum. Für Erwachsene und Kinder über 12 Monaten stellt dies kein Problem dar. Aber bei Kleinkindern ist das Verdauungssystem noch nicht vollständig ausgereift, so dass sie an einer schweren Lebensmittelvergiftung erkranken und sogar sterben können. Erwachsene und ältere Kinder sind davon nur in sehr seltenen Ausnahmefällen betroffen, wenn sie ein stark geschwächtes Immunsystem haben.

Manuka-Honig MGO 400: Erfahrungsberichte

Manuka Health - Manuka Honig MGO 400 + 500g - 100% Pur aus Neuseeland mit zertifiziertem Methylglyoxal Gehalt
Über den Manuka-Honig von Manuka Health* gibt es viele positive Erfahrungsberichte.
Da Manuka-Honig immer bekannter wird, kannst du auf eine immer größere Zahl von Erfahrungsberichten zurückgreifen. Online holen sich viele Menschen Rat und tauschen sich über ihre Erfahrungen mit diesem Honig aus und suchen nach Informationen rund um die verschiedenen Produkte mit diesem Honig. Die Produktbewertungen auf großen Portalen wie Amazon sind dabei eine erste Anlaufstelle. Auch Tipps, wo du ihn am besten kaufen kannst, findest du online. Gerade hier empfiehlt es sich, ein wenig zu suchen, denn je nach Händler zahlst du mehr oder weniger für denselben Honig.

Erfahrungsberichte von A bis Z

Ein großer Vorteil an der wachsenden Bekanntheit von Manuka-Honig: Er wird von vielen Menschen für ganz unterschiedliche Beschwerden eingesetzt. Von Erkältungen und Akne bis hin zu schwerer Neurodermitis oder nicht heilenden Wunden ist alles dabei. Zwar sind solche Berichte nicht zu vergleichen mit wissenschaftlichen Studien, die unter geprüften Bedingungen durchgeführt werden. Allerdings bestätigen sie eines: Dass Manuka-Honig ein überaus wirksames Naturheilmittel ist.

Manuka Honig - Unterstützung statt Allheilmittel

Ganz wichtig beim Lesen dieser Erfahrungsberichte ist eines: Auch, wenn der Honig eine sehr starke Wirkung hat, ist er kein Wunderheilmittel. Die Betroffenen sind sich dessen fast immer bewusst. Umso mehr freuen sie sich über die deutliche Verbesserung ihrer Gesundheit, die sie mit dem Honig erzielen können. Zudem sind alle Patienten mit schweren Erkrankungen in ärztlicher Behandlung. Der Manuka-Honig ist somit eine wertvolle Unterstützung ihrer Behandlung, wird aber nicht als Alleinheilmittel betrachtet.

Manuka-Honig MGO 400 kaufen - Reformhaus oder Online?

Die große Beliebtheit von Manuka-Honig bringt leider nicht nur Vorteile mit sich, sondern hat auch Schattenseiten. So ist es auf der einen Seite deutlich einfacher geworden, online Manuka-Honig zu kaufen. Dadurch bist du nicht nur unabhängiger von Drogeriemärkten, sondern hast auch eine deutlich größere Auswahl von Marken und Stärken.
Auf der anderen Seite wird weltweit mehr Manuka-Honig verkauft, als überhaupt geerntet wird. Die große Beliebtheit des Honigs führte dazu, dass zunehmend Fälschungen oder nachträglich aufbereitete Honige auf den Markt gelangten.

Der Preisfaktor

Ein weiterer Nachteil ist der hohe Preis für Manuka-Honig. Auch dieser ist zum Teil auf die hohe Nachfrage zurückzuführen. Je höher der MGO-Gehalt, desto wirksamer der Honig und desto höher der Preis. 500g Manuka-Honig mit MGO 400 kosten je nach Anbieter zwischen 60 und 90€. Je nach Bedarf kannst du ihn auch in kleineren Portionen kaufen, die hochgerechnet aber etwas teurer sind als größere Gläser.
Günstiger als der reine Honig sind oftmals Produkte, welche Manuka-Honig enthalten. In ihnen ist zwar weniger MGO, aber dafür die Wirkstoffe anderer Bestandteile. Es lohnt sich also durchaus, auch Produkte wie Bonbons oder Salben zu testen. Ein Glas reiner Honig ist aber dennoch eine gute Anschaffung.

Achte auf den MGO Wert!

Du solltest beim Kauf von Manuka Honig immer Ausschau nach der Angabe des MGO oder UMF-Gehalts auf dem Glas halten. Dies gilt auch für andere Produkte wie Bonbons und Salben. Nur durch eine solche Angabe, die zertifiziert ist, bist du auf der sicheren Seite. Fehlt sie, kann der Honig immer noch als Manuka-Honig bezeichnet werden, wenn die Bienen nur in der Nähe einiger Manuka-Sträucher gestanden haben. Der Honig ist dann allerdings nicht wirkungsvoller als normaler Blütenhonig, den du auch in Deutschland kaufen kannst.

Ein Manuka-Honig MGO 400 Preisvergleich

Ein hoher Preis für Manuka-Honig ist nicht unbedingt gleichbedeutend mit einer hoher Qualität. Gerade bei den großen Anbietern kannst du sicher sein, hochwertigen Manuka-Honig zu beziehen, so dass du hier das günstigste Angebot suchen kannst.
Dies sind die bekanntesten Unternehmen in Deutschland, die Manuka-Honig mit MGO 400 anbieten:

Manuka Health: MGO 400 500g/ 74€ - 85€
Larnarc: MGO 420 500g/ 58€
Watson & Son: MGO 400 500g/ 65€
Manukora: UMF 15/ MGO 514 500g/ 78€
Happy Valley: UMF 15/ MGO 514 500g/ 78€
Egmont Honey: MGO 450 500g/ 70€

Fazit: Manuka-Honig MGO 400 ist ein wichtiger Bestandteil in jeder Hausapotheke

Echter Manuka-Honig ist zwar nicht günstig, aber seine Wirksamkeit spricht für ihn. Du kannst viele Beschwerden mit ihm vorbeugen oder sogar lindern: Erkältungen und grippale Infekte ebenso wie Magenprobleme, Halsschmerzen oder auch Hautprobleme lassen sich damit behandeln.

Manuka Honig Vorrat

Du musst aber keine großen Mengen des Honigs in verschiedenen Stärken auf Vorrat kaufen. Da die verschiedenen Stärken für verschiedene Anwendungen besonders geeignet sind, kommt es immer auf die jeweilige Beschwerde an, gegen die du vorgehen willst. Es schadet jedoch nicht, sich schon einmal einen Händler herauszusuchen, damit du bei einer drohenden Erkältung sofort Honig kaufen kannst.

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/?term=manuka+honey
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Teebaum%C3%B6l
[3] https://tu-dresden.de/tu-dresden/newsportal/news/manuka
[5] https://export-x.com/manuka-honey-umf-to-mgo-calculator
[6] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3567021/
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Nepal Honig - Honig vom Himalaya

Kann man Nepal Honig kaufen und unbedenklich konsumieren? Weitere Infos über einen ganz besonderen Honig!

Buchweizenhonig - Kaufen, Wirkung & Eigenschaften

Wenn man den Begriff Buchweizenhonig hört, dann muss man sich eines gleich zu Beginn ins Gewissen rufen - Honig, ist nicht gleich Honig. Das “Buchweizen-” bei diesem Sorten-Begriff, kennzeichnet nicht etwa nur die Pflanze, welche die Bienen anfliegen, auch der Honig ist etwas Besonderes

Honig in der Schwangerschaft | Erlaubt oder nicht?

Darf man in der Schwangerschaft Honig essen oder ist er doch gefährlich?

Traditionelle Süße wie im Mittelalter - hier geht’s zum Heidehonig!

Honig muss nicht immer gleich Honig sein - das beweist der Heidehonig. Keine der anderen Sorten ist damit zu vergleichen, denn seine Tradition reicht bis in die alten Tage zurück und sein Geschmack ist unverkennbar.