Propolis - Anwendung und Erfahrungen

Das Wundermittel der Bienen - Das Geheimnis hinter dem natürlichen Allheilmittel Propolis



Propolis Honig & Blüten auf Tisch
Alle wissen: Honig ist gesund. Doch dass Honig mit dem Namen „Propolis“ in Verbindung steht, das dürfte nicht jedem bekannt sein. Propolis, auch als Bienenharz bekannt, ist eine Masse mit Harz, die bei Verwendung eine antibiotische und antivirale Wirkung entfaltet und von Bienen für die Aufzucht ihrer Brut und die Abdichtung ihres Stocks verwendet wird. Auch für Menschen kann Propolis förderlich für die Gesundheit sein. In bisher erfolgten Tierversuchen konnte sogar eine tumorhemmende Wirkung festgestellt werden.
In diesem Artikel findest du zahlreiche Informationen darüber, was Propolis eigentlich ist, wie und wofür sie verwendet wird und was bei einer Anwendung zu beachten ist.
 
Vergleichs-Sieger
BESTE Propolis Tinktur 100 ml - ECHTE 40% Propolis - Imker-Qualität - zertifiziert als BESTE Propolis mit der Note 1,8 durch das "Deutsche Institut für Produktqualität" - 100% Natur - OHNE Hilfs- u. Zusatzstoffe - Gluten- und Laktosefrei

BESTE Propolis Tinktur 100 ml - ECHTE 40% Propolis - Imker-Qualität - zertifiziert als BESTE Propolis mit der Note 1,8 durch das "Deutsche Institut für Produktqualität" - 100% Natur - OHNE Hilfs- u. Zusatzstoffe - Gluten- und Laktosefrei*

Preis-Leistungs-Sieger
FürstenMED® Echter Bienen Propolis

FürstenMED® Echter Bienen Propolis*

Propolis Tabletten 90 x 1000mg

Propolis Tabletten 90 x 1000mg*

Bienen Propolis Extrakt 500mg

Bienen Propolis Extrakt 500mg*

Zirkulin Propolis Salbe 10%

Zirkulin Propolis Salbe 10%*

Unsere Bewertung 1,3 1,4 1,6 1,7 1,8
Bewertung bei Amazon
Amazonbewertung von BESTE Propolis Tinktur 100 ml - ECHTE 40% Propolis - Imker-Qualität - zertifiziert als BESTE Propolis mit der Note 1,8 durch das "Deutsche Institut für Produktqualität" - 100% Natur - OHNE Hilfs- u. Zusatzstoffe - Gluten- und Laktosefrei
Amazonbewertung von FürstenMED® Echter Bienen Propolis
Amazonbewertung von Propolis Tabletten 90 x 1000mg
Amazonbewertung von Bienen Propolis Extrakt 500mg
Amazonbewertung von Zirkulin Propolis Salbe 10%
Produktdetails bei Amazon ansehen Details* Details* Details* Details* Details*
Bewertungen bei Amazon lesen Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen*
Qualität Sehr gut Sehr gut Sehr gut Sehr gut Sehr gut
Preisvergleich Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon*
Unser Testergebnis stützt sich auf Analyse bzw. den Vergleich von recherchierten Informationen verschiedenster Quellen. Wir führen keine echten Produkttests durch. Wir erhalten keine Vergütung von Produzenten einzelner Produkte und führen einen objektiven und neutralen Vergleich durch.
Scroll-Icon für Produkttest

Was ist Propolis eigentlich genau?

Propolis ist ein Produkt, welches von Bienen hergestellt wird, um die im Bienenstock existierenden Öffnungen zu verschließen. Neben dem Kittharz, wie Propolis ebenfalls genannt wird, produzieren Bienen den allgemein Bekannten Honig und das Gelée Royale, welches ebenso in der Naturmedizin sehr begehrt ist.
Das Bienen-Produkt ist besonders für seine antioxidative und antiseptische Wirkung beliebt und wird aus diesem Grund vermehrt in Anti-Aging Cremes ebenso wie in Wundsalben verwendet.
Vorsicht: Bei vorhandenen Allergien gegen andere Bienenprodukte (beispielsweise Honig) ist von einer Anwendung abzuraten, es sei denn, ein Arzt hätte grünes Licht gegeben. Andernfalls können Symptome wie Ausschläge oder Schwellungen auftreten, wobei man dazu sagen muss, dass derartige Nebenwirkungen äußerst selten bei der Anwendung von Propolis auftreten.

Anwendungsgebiete von Propolis

  • Entzündungen und Verletzungen der Haut, kann auch bei Sonnenbrand helfen
  • Problemen mit der Schleimhaut oder zur Anwendung für bessere Mundhygiene
  • Unterstützung bei rheumatischen Beschwerden
  • Kann Schutz vor Infektionen bieten, insbesondere im Rachenraum
  • Kann zur Stärkung des Immunsystems und Vorbeugung gegen Erkältung und bei sonstigen bronchialen Krankheiten verwendet werden
Patienten die Propolis verwendet haben, sind positiv angetan von der heilenden und vorbeugenden Wirkung dieses Naturheilmittels. Positiv erwähnt wird auch die Heilung von Wunden ohne Narben zu hinterlassen. Auch über positive Erfolge beim Einsatz in der Krebstherapie wird berichtet.

Wie funktioniert die Gewinnung von Propolis?

Propolis gewinnt in der Schulmedizin zunehmend an Bedeutung, daher ist auch der Bedarf stetig steigend. Vor allem zur Herstellung von Salben, Cremes und Tinkturen wird dieses Naturprodukt benötigt. Auch die Tatsache, dass Propolis nicht durch chemische Substanzen ersetzt werden kann, spricht dafür. Bienen sammeln zur Herstellung Extrakte von Blumen und Bäumen ein, anschließend verarbeiten sie diese zusammen mit Wachs und Speichel zu einem einzigartigen Gemisch, welches antibiotische und antivirale Wirkstoffe enthält.

Anschließend kratzen Imker dieses Produkt zusammen und gewinnen so Propolis. Danach wird die anfangs noch mit anderen Fremdstoffen vermischte Propolis gereinigt. Dies geschieht in einer hochprozentigen Lösung aus Alkohol, welche die Lösung säubert. Ist die nun entstandene Tinktur vollkommen gereinigt, kann sie zum Endprodukt weiterverarbeitet werden.

Die beste Jahreszeit zur Gewinnung von Propolis ist der September. Für die erfolgreiche Herstellung können jedoch bereits im Juli die nötigen Vorbereitungen getroffen werden. Meist wird dazu ein sehr engmaschiges Gitter auf die oberste Holzzarge zwischen Deckel und Rahmen montiert. Für die Bienen wirkt diese Vorrichtung wie eine Öffnung ihres Bienenstockes und sie beginnen diese mit Bienenharz zu verschließen. Nach 2 Wochen können diese Gitter entfernt und anschließend für mehrere Stunden in die Kühltruhe gegeben werden. Nach dem Einfrieren ist der Harz nicht mehr klebrig und lässt sich in einem Stück leicht entfernen. Danach wird die Propolis mit Alkohol gereinigt und anschließend zu Pulver weiterverarbeitet.

Propolis - Anwendung und Erfahrungen

FürstenMED® Echter Bienen Propolis
Propolis Kapseln* können täglich zur Stärkung des Immunsystems eingenommen werden.
Offiziell wird Propolis nicht als Arznei bezeichnet, trotzdem berichten viele Anwender von den positiven Eigenschaften dieses Naturproduktes. Stellt sich nur die Frage: Wie sieht es mit dem Wahrheitsgehalt dieser Aussagen aus? Kann man sie glauben oder nicht?

Eines ist sicher: Propolis wirkt gegen Bakterien, Viren und Pilze. Die Bienen erzeugen Propolis, um sich damit vor Keimen und schädlichen Erregern zu schützen und verwenden es überall, wo Bakterien oder Viren eindringen könnten.
Propolis genießt also berechtigterweise einen guten Ruf bei Kennern der Naturheilkunde. Und da man sich nicht wegen jeder Kleinigkeit an den Arzt wenden möchte, sind eben Stoffe wie Propolis oftmals im Heimgebrauch anzutreffen. Die Anwendung erfolgt prompt und so spart man oftmals Zeit und Geld bei der Behandlung. Zusätzlich setzen immer mehr Ärzte und Heilpraktiker bei bakteriellen oder viralen Beschwerden und Erkrankungen auf die Verwendung von Propolis.

Oft berichten Patienten von einer schnelleren Wundheilung, wenn Propolis eingenommen oder äußerlich angewendet wurde. Auch wenn es um das Thema Mundhygiene geht, wird bei diesem Naturmittel von wahren Wunderdingen berichtet. Karies und wundes Zahnfleisch heilen angeblich schneller als mit herkömmlichen Mitteln und auch dass mithilfe Propolis das Immunsystem des Körpers in Schwung kommt, ist längst kein Geheimnis mehr.
Die Erfahrungsberichte könnte man noch endlos fortführen - fast alle davon sind positiv und Propolis wird allgemein als Allround-Heilmittel gepriesen.

Wie lange darf man Propolis einnehmen?

Hier sollte auf die Beschreibung der Gebrauchsanweisung geachtet werden. Vor allem Kinder sollten dabei nicht mehr als die empfohlene Tagesdosis konsumieren. Als Nahrungsergänzungsmittel sollte man es über mehrere Wochen konsumieren. Zur Vorbeugung ist es sinnvoll, Propolis während der kalten Jahreszeit einzunehmen.
Die positive Wirkung auf das Immunsystem kann aufgrund der Inhaltsstoffe erklärt werden, doch wer über einen längeren Zeitraum unter einer Immunschwäche leidet, der sollte ohnehin einen Arzt konsultieren.
Auch wenn während der Einnahme Nebenwirkungen irgendwelcher Art auftreten, ist es besser das Mittel abzusetzen und ein Arzt um Rat zu bitten.

Darf man Propolis in der Schwangerschaft einnehmen?

Die Meinungen bezüglich der Einnahme von Propolis in der Schwangerschaft und Stillzeit gehen stark auseinander, letztendlich hängt die Entscheidung jedoch von der betroffenen Person ab. Trotzdem sollte diesbezüglich ein Arzt um Rat gefragt werden, um auf der sicheren Seite zu sein. Wenn man sich während der Schwangerschaft für die Einnahme von Propolis entscheidet, sollte vor allem auf die Zusammensetzung des Mittels geachtet werden. Das hat vor allem damit zu tun, dass Alkohol, welches oftmals als Lösungsmittel verwendet wird, sowohl für die Mutter als auch für das ungeborene Kind, schädlich ist. Hat man dieses Mittel ohne Alkohol nicht zur Verfügung, sollte auf die Verwendung gänzlich verzichtet werden.

Die richtige Dosierung von Propolis

Vor allem Kinder sollten auf eine richtige Dosierung achten. Empfohlene Tagesdosis für Kinder über einem Jahr wird dabei wie folgt angegeben:
-1-2 gestrichene Löffel für Kinder bis zu 10 kg, 2-4 gestrichene Löffel für Kinder zwischen 10-20 kg, 4-6 gestrichene Löffel für Kinder zwischen 20-30 kg. Der Inhalt kann mit Joghurt vermischt oder alternativ mit Säften gemixt werden.
Die Konsistenz von Propolis variiert zwischen fest, flüssig und Pulverform. Darum gibt es keine allgemein gültige Dosierungsangabe. Je nach Arzt oder Heilpraktiker unterscheidet sich die empfohlene Dosierung. Da Propolis jedoch offiziell kein Medikament ist, gibt es auch keine offizielle Dosierungsempfehlung. Wird dieses Produkt fertig gekauft, sollte man bezüglich der Dosierung auf die Angaben des Herstellers vertrauen oder den Apotheker bzw. Arzt des Vertrauens befragen.

Die Wirkung von Propolis

Schon seit Menschengedenken bedrohen zahlreiche Erreger unsere Gesundheit. Dazu zählen vor allem Bakterien, Viren und Pilze. Normalerweise ist unser Körper gut auf die Abwehr der selbigen vorbereitet. Das ist allerdings bei verletzter Haut oder angeschlagener Schleimhaut nicht der Fall. Diese Beeinträchtigungen bieten für die Erreger gute Angriffsmöglichkeiten auf unseren Körper. Ist das der Fall, kommt das körpereigene Immunsystem ins Spiel welches über chemische Botenstoffe aktiviert wird. Die eingedrungenen Erreger werden als bedrohlich eingestuft und eliminiert.
Schützend gegen all die erwähnten Krankheitserreger wirkt Propolis. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass dieses Naturmittel über antibakterielle und antivirale Eigenschaften verfügt. Dies basiert vor allem auf den enthaltenen Flavonoiden, welche zu den sekundären Pflanzenstoffen zählen und unter anderem Obst- und Gemüsesorten ihre Farbe verleihen.

Studien zeigen, dass Propolis Bakterien daran hindert, sich an die Membranen der menschlichen Zellen anzuheften. So zeigte unter anderem die Untersuchung von Propolis an einem Bakterium, das für innere Infektionen verantwortlich ist, dass die Vermehrung dieses Keimes verhindert werden konnte. Auch bei sämtlichen Arten von Herpes-Viren konnte dieses Mittel erfolgreich angewandt werden.

Verarbeitung von Propolis - eine große Auswahl Produkte für jedes Leiden

Imker finden Propolis an den verschiedensten Stellen des Bienenkastens. Durch ein gekonntes Auflegen spezieller Gitter aus Kunststoff, deren Form sehr feinmaschig ist, kann damit Propolis aufgefangen werden. Die Bienen verkitten die Zwischenräume, wodurch das Gitter problemlos entfernt werden und in die Gefriertruhe gestellt werden kann. Bei eisigen Temperaturen wird die Propolis spröde und kann vom Kunststoffgitter abfallen. In diesem Fall kann mit der weiteren Verarbeitung des Harzes begonnen werden. Die Propolis nimmt meistens eine gelbliche bis bräunliche Farbgebung an und fällt vor allem durch ihren auffallenden Duft auf. Als reines Naturmittel sind der effektive Nutzen und die Wirkung äußerst vielfältig.

Aufgrund der antimikrobiellen Eigenschaften kann dieses Naturprodukt ausgezeichnet als homöopathisches Mittel Anwendung finden. Vor allem bei Entzündungen und ähnlichen Beschwerden wird es erfolgreich eingesetzt. Entzündungen im Rachenraum und am Zahnfleisch lassen sich besonders gut damit lindern. Auch Erkrankungen der Haut können mit diesem natürlichen Mittel gut behandelt werden. Ebenso werden die körpereigene Abwehr und das Immunsystem durch Propolis spürbar gestärkt. Selbst bei Verbrennungen oder Geschwüren konnten früher schon gute Behandlungsergebnisse erzielt werden. Propolis wird ebenso als stimmungsaufhellend eingeschätzt und kann bei Depressionen unterstützend verwendet werden.

Trotz allem sollte Propolis nicht ohne Absprache mit einem Spezialisten als Medikament eingesetzt werden.
Selbst gegen gewisse Krebserkrankungen wurde das Mittel schon mehrfach erfolgreich angewendet. Versuche an Mäusen, bei denen künstliche Krebstumore erzeugt wurden, haben aufgezeigt, dass Propolis zumindest das Wachstum bestehender Tumore gehemmt hat.

Was die Wundheilung betrifft, eignet sich Propolis in Salbenform ebenfalls gut zur Behandlung. Sogar in Kriegszeiten wurden Salben, denen Propolis beigefügt war, bei Hautverbrennungen und Geschwüren erfolgreich angewendet.
Auch bei empfindlicher Haut kommt diese Art Creme zum Einsatz. Schuppende Haut beispielsweise lässt sich hervorragend mit Propolis Creme behandeln. Regelmäßig verwendet, kann sich schuppende Haut regenerieren und gleichzeitig spürbar beruhigt. Propolis Creme mit Salbei oder Kamille gemischt sorgt dafür, dass empfindliche Haut sich mit der Zeit regeneriert.

Propolis Tinktur

Die Tinktur zählt zu den homöopathischen Präparaten und erreicht aufgrund ihrer Herstellungsweise den Status Arzneimittel. Eingesetzt werden die goldfarbenen Tropfen zur Anregung der körpereigenen Immunabwehr. Regelmäßig konsumiert, werden Abwehrkräfte gestärkt, wobei sich auch das Allgemeinwohl zusehends bessern kann.
Den Propolis Tinkturen werden nicht selten Vitamine und Mineralstoffe zugesetzt. Dies soll dazu dienen, dass neben der Regeneration der körpereigenen Abwehrkräfte auch Mangelerscheinungen jeder Art vermieden werden. Richtig eingesetzt, verkürzt Propolis die Dauer von Erkältungskrankheiten, was mehrere Studien belegen.

Propolis Tropfen

Sogar gegen Rheuma sollen die Propolis Tropfen positiv wirken. Regelmäßig eingenommen verspüren Betroffene eine deutliche Erleichterung ihrer rheumatischen Beschwerden.
Werden diese Tropfen nach der Haarwäsche in die Kopfhaut einmassiert, wird die Durchblutung der Haarwurzeln angeregt. Das wiederum regt das Wachstum der Haare an. Regelmäßig angewandt, kann dies Haarausfall abmildern, Haarwuchs anregen und Haare von Schuppen befreien.
Auch bei psychischen Beschwerden wie Nervosität kann Propolis, über einen längeren Zeitraum angewandt, helfen. Die Liste von Einsatzmöglichkeiten der Propolis Tropfen könnte noch endlos fortgeführt werden.

Propolis Salbe

Propolis ist in zahlreichen Darreichungsformen erhältlich, als besonders effektiv hat sie sich bisher in Salbenform präsentiert. Vor allem wird sie wirkungsvoll bei unterschiedlichen Problemen und Beschwerden der Haut eingesetzt.
Die Propolis Salbe wirkt mehrfach. Denn die meisten Salben beinhalten nicht nur Propolis, sondern auch wertvolle Fette, die sich hervorragend dazu eignen, trockene Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.
Bei einer Verletzung der Haut haben Erreger leichtes Spiel ins Innere unseres Körpers zu gelangen. Wird jedoch Propolis Salbe oberflächlich angewandt, kann damit eine Vermehrung schädlicher Keime verhindert werden. Die Salbe vernichtet Bakterien und kann einen positiven Einfluss auf den Heilungsprozess haben.

Propolis Creme

Bei der handelsüblichen Propolis Creme sind zwei Komponenten erwähnenswert. Zum einen wirkt der in der Creme enthaltene Propolis Extrakt gegen Bakterien und Viren, andererseits sind weitere wertvolle Substanzen gut für die Haut. Die Creme mit Propolis wirkt effektiv gegen eindringende Erreger und fördert gleichzeitig auch die Regeneration betroffener Hautzellen.
Propolis Creme auf eine kleine Wunde oder Abschürfung aufgetragen verhindert ein Eindringen von Bakterien und kann sogar das Gegenteil bewirken: Antibakterielle Stoffe gelangen in das verletzte Gewebe und aktivieren die Zellerneuerung. Bei regelmäßiger Verwendung dieser Creme erneuert sich die Haut also von innen heraus. Propolis Creme wird wie eine ganz normale Hautcreme angewandt und kann bei regelmäßiger Verwendung zu einem allgemein verbesserten Hautbild führen.

Propolis Kapseln

Propolis Kapseln finden hauptsächlich bei Entzündungen ihren Einsatz, wobei es keine Rolle spielt, ob es sich um eine äußerliche oder innerliche Entzündung handelt. Treten Verbrennungen auf, helfen Kapseln jedoch nur begrenzt. Zusammenfassend kann man sagen, dass Propolis Kapseln fast bei allen Arten von Verletzungen oder Entzündungen verwendet werden können. Vor einer Anwendung sollte allerdings eine Allergie gegen Honig oder andere Bienenprodukte ausgeschlossen werden.  

Kapseln mit diesem Inhaltsstoff können zudem bei Vireninfektionen (beispielsweise Herpes) helfen und vorbeugend gegen Karies eingesetzt werden. Propolis Kapseln reduzieren im Mundraum befindliche Bakterien und sorgen für eine gesunde Schleimhaut.
Weitere Anwendung finden diese Kapseln bei zu hohem oder niedrigem Blutdruck und erhöhtem Cholesterinspiegel, den sie mit der Zeit regulieren. Ebenso wie andere Propolis Produkte können auch die Kapseln zur Unterstützung des Immunsystems eingesetzt werden.

Propolis Pulver

Wenn kleinere Verletzungen auftreten, kann Propolis Pulver direkt auf die Wunde gegeben werden. Sollte das Pulver oral eingenommen werden, ist es sinnvoll das Pulver mit Milch und Honig zu mischen. In dieser Form werden die Kräfte der Inhaltsstoffe optimal entfaltet und können bestmöglich genutzt werden.
Dosierung: Es empfiehlt sich diesbezüglich beim Arzt oder Heilpraktiker nachzufragen. Erfolgt die Anwendung äußerlich, reicht ein dreimaliges Einreiben im Normalfall. Diese Art Pulver wird aus reinem Propolis Harz hergestellt. Durch Einfrieren wird das Harz spröde und kann anschließend problemlos zu Pulver verarbeitet werden.
Überdies ist es möglich, das Propolis Pulver selbst weiterzuverarbeiten und Cremes oder Tinkturen beizumischen.

Propolis Spray

Auch in dieser Form ist Propolis vielseitig einsetzbar. Wegen seiner wertvollen Inhaltsstoffe kann es sowohl äußerlich auf der Haut als auch zur Behandlung entzündeter Schleimhäute verwendet werden. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass keine Allergie gegen Pollen besteht.
Machen Abszesse zu schaffen, dann ist das oft eine langwierige Angelegenheit, wobei die Heilungsphase meist lange andauert. Propolis fungiert hier als natürliches Antibiotikum und kann dafür sorgen, dass vorhandene Bakterien abgetötet werden und auch das Wachstum neuer Bakterien eingeschränkt wird.
Auch bei Fußpilz kann ein Propolis Spray erfolgreich angewendet werden. Selbst bei lästigen Hämorrhoiden kann Propolis für Abhilfe sorgen. Regelmäßig angewandt, werden die Erreger nach und nach abgetötet und Hämorrhoiden gehören der Vergangenheit an.

Propolis Globuli

Diese Propolis Form kommt vor allem bei Beschwerden wie Akne, Lippen-Herpes oder Nesselsucht zum Einsatz. Selbst bei Erkältungen wie Husten, Schnupfen und Heiserkeit findet Propolis in Form von Globuli Anwendung. Üblicherweise kann diese Art Globuli bei Jedem problemlos eingesetzt werden, sodass sie für Menschen jeden Alters geeignet sind. In der Pubertät hilft Propolis gegen auftretende Akne und selbst bei älteren Menschen, die über Müdigkeit berichten, wirken Propolis Globuli oftmals erfolgreich.
Wie lange Propolis Globuli eingenommen werden sollten, hängt vom Erfolg der Behandlung ab. Erst wenn bestehende Beschwerden völlig abgeklungen sind, sollte mit der Einnahme aufgehört werden. Dennoch sollte spätestens bei auftretenden Nebenwirkungen ein Arzt konsultiert werden.

Propolis Lösung

Die Lösung ist wasserlöslich und rückstandsfrei. Hervorragend geeignet zur Pflege der Zähne und des Zahnfleisches. Propolis Lösung regelmäßig eingenommen, kann die Immunabwehr stabilisieren und wird erfolgreich gegen Bakterien, Pilze und Viren eingesetzt. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind Harze, ätherische Öle und Blütenpollen. Außerdem enthält die Propolis Lösung Flavonoide, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin H und B, Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Selen und Zink.
Dabei wirkt vor allem Zink vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten und strafft ganz nebenbei das Bindegewebe.

Propolis Balsam

Der Propolis Balsam ist ein sanftes Mittel, das auch für die tägliche Körperpflege optimal geeignet ist. Sanft erfüllt der Balsam in Kombination mit Propolis wichtige Aufgaben bezüglich der Körperpflege und verbessert zusätzlich das Hautbild. In diesem Balsam sind meist viele weitere wertvolle Inhaltsstoffe enthalten. Hierbei handelt es sich speziell um Honig, Olivenöl sowie um andere Substanzen aus der Natur.

Anwendung

  • Nach einem ausgiebigen Sonnenbad - wirkt gegen Sonnenbrand
  • Bei spröder Haut – wirksamer Schutz durch feuchtigkeitsspendenden Balsam
  • Entzündungen im Nagelbett - Balsam hilft den Nagel geschmeidig zu halten, die Entzündung kann leichter abklingen
  • bei Reizungen der Haut nach der Rasur und als tägliches Pflegeprodukt

Propolis Shampoo

Der Inhaltsstoff Propolis beschleunigt das Wachstum der Haare. Und auch wenn die Kopfhaut mit schädlichen Keimen befallen ist, kann Propolis Shampoo gezielt eingesetzt werden. Es unterstützt bei regelmäßiger Anwendung die Kopfhaut und sorgt folglich auch für ergiebiges Wachstum und gesunde Haare.
Qualitativ hochwertige Produkte enthalten zudem weitere natürliche Elemente wie Honig und Kräuter, die wiederum kräftigende Eigenschaften mitbringen. Bei längerer Anwendung können die Haare geschmeidig, kräftig und gesund werden und bleiben. Auch die Kopfhaut profitiert von den wertvollen Inhaltsstoffen.
Das Shampoo kann bedenkenlos für die tägliche Haarpflege verwendet werden.

Propolis Lippenbalsam

Laut Experten sind fast alle Menschen durch den Herpesvirus Typ 1 infiziert. Bei dem einem macht er sich bemerkbar, bei dem anderen nicht. Leidgeplagte berichten über ein unangenehmes Kribbeln – ein Zeichen, dass Herpes im Anmarsch ist. Allerdings kann dieses Symptom mit Propolis Lippenbalsam abgemildert werden. Hier wird durch das Propolis eine Schutzschicht aufgetragen, die es den unangenehmen Erregern schwer macht, sich zu vermehren. Propolis Lippenbalsam wirkt antibakteriell und antiviral und heilt durch Herpes entstandene Entzündungen erfolgreich. Das hat oft zur Folge, dass es gar nicht zum Ausbruch kommen muss, sodass auch Träger der Viren sich nicht mit den Folgen beschäftigen müssen.
Lippenbalsam mit Propolis sorgt zudem für geschmeidige Lippen. Da es sich um ein reines Naturprodukt handelt, kann es auch in einem sensiblen Bereich, wie dem Mund, erfolgreich eingesetzt werden.

Propolis Extrakt

Vor allem bei entzündeter oder verletzter Haut kann Propolis den Erfolg der Heilung positiv beeinflussen. Nicht selten kommt es nach Verletzungen zu Infektionen oder Entzündungen. Da diese Beschwerden oft von Bakterien verursacht werden, ist es durchaus sinnvoll, Propolis zur Linderung einzusetzen. Schließlich ist das Naturprodukt in der Lage die Zellteilung von Bakterien zu beeinträchtigen beziehungsweise sogar zu unterbinden. Das erfolgt durch die Vernichtung der jeweiligen Zellhülle. Gleichzeitig wird dabei auch in den Stoffwechsel des Erregers eingegriffen.
Bei Viren erreicht Propolis den besten Effekt, solange sie noch nicht in den menschlichen Organismus eingedrungen sind und sich auf der Haut befinden. Sind die Viren bereits in den Körper vorgedrungen, ist Propolis trotzdem noch nützlich. Es kann das Immunsystem des Menschen stärken und für eine Erneuerung der angegriffenen Zellen sorgen. Bei kleineren Verletzungen ist Propolis Extrakt ein nützliches Produkt mit positiven, heilbringenden Eigenschaften.

Propolis Zahncreme

Zahnfleischbluten ist oftmals das erste Anzeichen für eine Entzündung des Zahnfleisches. Nicht selten kann dieses Zahnfleischbluten mit guter Mundhygiene schnell und komplikationslos beseitigt werden. Oft sind jedoch schädliche Bakterien der Auslöser von Zahnfleischbluten. Kritisch wird es vor allem, wenn sich diese Bakterien bereits tief im Zahnfleisch festgesetzt haben. In diesem Fall ist oft eine Behandlung der Parodontose notwendig. Vorbeugend hat Propolis auf Zahnfleischbluten aber einen durchaus positiven Effekt.
Zahnpasta mit Propolis kann die orale Gesundheit fördern und bei regelmäßiger Anwendung von Propolis Zahncreme den gesundheitlichen Zustand des Zahnfleisches verbessern.

Propolis Mundgel

Das Propolis Mundgel dient zur Pflege bei Hautreizungen im Mundbereich, der Lippen und des Zahnfleisches. Es gibt mehrere Sorten Mundgels, die Propolis enthalten. Das hochwertige Schutzharz der Bienen weist keim- und entzündungshemmende Eigenschaften auf. Regelmäßig angewendet können bestehende Rötungen und Reizungen der Schleimhaut ab schneller abklingen.
Die Anwendung erfolgt mehrmals täglich. Dabei wird das Mundgel auf die betroffenen Stellen aufgetragen und langsam einmassiert.

Propolis Nasenspray

Vor allem in der kalten Jahreszeit ist Propolis Nasenspray durchaus empfehlenswert. In den kalten Wintermonaten häufen sich Erkältungskrankheiten und man kommt nicht selten mit schädlichen Keimen in Berührung. Die aufgewärmte Luft in der Wohnung zieht die letzte Feuchtigkeit aus den Schleimhäuten und sie trocknen letztendlich aus. Hiermit entfällt eine wichtige Schutzfunktion des Körpers und Bakterien und Viren haben freie Bahn. Einmal festgesetzt ist eine Vermehrung kaum noch zu stoppen – der Kampf gegen die Erkältung beginnt.
Damit es erst gar nicht erst dazu kommt, lautet die Devise: Lieber vorbeugen als behandeln. Neben dem berühmten Händewaschen kann auch ein mit Propolis durchsetztes Nasenspray vorbeugend wirken. Mehrmals täglich angewandt, entsteht eine Art Schutzschild und Erkältungsviren sind chancenlos. Selbst bei schon bestehender Entzündung kann Propolis abschwellen und heilen.

Propolis Bonbons

Propolis Bonbons werden als Lutschbonbons zum Verkauf angeboten. HInzugefügtes Zitronenöl erfrischt und reichert die Bonbons mit wertvollem Vitamin C an.
Hat einen die Erkältung schon erwischt, helfen Bonbons dieser Art kaum noch. Vorbeugend sind sie jedoch eine gute Hilfe, um die Abwehrkräfte zu stärken. Trotzdem sollte das Händewaschen nicht vergessen und größere Ansammlungen von Menschen gemieden werden. Bonbons dieser Art eignen sich für eine bereits vorhandene Erkältung also nur bedingt, sind aber in der Prophylaxe durchaus nützlich.

Aloe Vera & Propolis - die perfekte Mischung

Vor allem bei Neurodermitis ist Aloe Vera und Propolis die perfekte Mischung, die ihre positiven Eigenschaften in doppelter Weise entfalten kann. Als Gel angewandt ist sie eine einzigartige pflegende Unterstützung für jede Art gestresster Haut.  Es zieht schnell ein und hinterlässt keinerlei Fett, reduziert jedes Gefühl von Spannung und vermindert bestehenden Juckreiz. Die Mischung ist ebenfalls bei schuppender Haut anwendbar und kann auch pur auf die Haut aufgetragen werden. Vor allem empfiehlt sich ein solches Gel nach einem ausgiebigen Sonnenbad oder einem Besuch im Solarium. Dabei wird die beanspruchte Haut mit wertvollen Nährstoffen versorgt.
Einzigartig wirkungsvoll zeigt sich das Aloe Vera und Propolis Gemisch bei akuten Reizungen der Haut, bei Neurodermitis, Schuppenflechte sowie bei besonders trockener Haut. Diese Kombination gibt Gesicht und Körper die natürliche Feuchtigkeit zurück.

Auch bei kleineren Verletzungen oder Verbrennungen ist ein entsprechendes Gel hilfreich. Da Propolis entzündungshemmend wirkt, werden Bakterien und Viren erfolgreich bekämpft, eine fortschreitende Entzündung ist damit also so gut wie ausgeschlossen. Selbst wenn die Entzündung sich schon ausgebreitet hat, wirkt Aloe Vera und Propolis erfolgreich. Innerlich werden Bakterien bekämpft und die Abwehrkräfte gestärkt.
Angeboten werden Produkte, welche die Kombination Propolis und Aloe Vera enthalten in Apotheken, Reformhäusern sowie im Online-Handel. Während man sich in der Apotheke diesbezüglich ausführlich beraten lassen kann, kann man bei der Bestellung im Internet Geld sparen. Der Vorteil beim Online-Händler ist, dass man das Produkt bis an die Haustür geliefert bekommt und somit mehr Zeit hat, sich auszukurieren.

Propolis ohne Alkohol: Geht das überhaupt?

Tentorium Propolis Extrakt Tropfen
Propolis Tinktur ist auch ohne Alkohol erhältlich. Z.B. Propolis Extrakt Tropfen von Tentorium*.
Diese Frage kann mit einem eindeutigen "Ja" beantwortet werden. Allerdings ist es alles andere als einfach Propolis ohne Alkohol zu bekommen. Alkohol erfüllt schließlich eine wichtige Aufgabe bei der Herstellung dieser besonderen Tropfen.

Doch in gewissen Fällen muss auf Alkohol verzichtet werden - vor allem für Kinder und Haustiere ist die Anwendung ausgeschlossen. Auch bei bestimmten Krankheiten oder einer überstandenen Alkoholsucht muss eine Alternative für Alkohol gefunden werden. Doch wozu dient der Alkohol in den Propolis Tropfen überhaupt?

Propolis ist eine harzige Substanz, die nur voll wirksam ist, wenn sie sich in aufgelösten Zustand befindet. Um diese Propolis flüssig zu machen, muss ein Lösungsmittel verwendet werden. Dabei handelt es sich um reinen Alkohol mit 98 Volumenprozent.

Die Zubereitung von Propolis Tropfen ist leicht selbst zu bewerkstelligen. Dafür benötigt man Rohpropolis, welches pulverisiert werden muss. Danach wird das Rohpropolis in eine Alkohollösung gegeben, wobei der Alkoholgehalt bei mindestens 70 Prozent, optimalerweise sogar bei 98 Prozent liegen muss. Die Lösung wird anschließend in dunkle Flaschen abgefüllt und regelmäßig (aller paar Tage) kräftig geschüttelt. Nach mindestens zwei Wochen kann die Propolis Tinktur gefiltert werden und ist bereit zur Anwendung.

Alternativen zu Alkohol als Lösungsmittel

Es existieren Tinkturen, die auch ohne Alkohol auskommen. Allerdings können solche Lösungen nur maximal 15 Prozent Propolis enthalten. Aus diesem Grund verwenden auch die meisten Hersteller Alkohol als Lösungsmittel. Alternativen zu Alkohol sind unter anderem Glycerin sowie Essigessenzen.

Manche Hersteller wagten den Versuch, die reichhaltigen Tropfen aus Wasserbasis herzustellen. Allerdings sind bei Propolis-Lösungen auf Wasserbasis kaum noch wertvolle Inhaltsstoffe vorhanden, weswegen die Versuche schnell eingestellt wurden. Einige wenige Hersteller setzen auf Zusatzstoffe wie Propylenglykol, das ebenfalls eine Alternative zu Alkohol darstellt.

Propolis mit Alkohol vertragen die meisten Erwachsenen, allerdings wird der Einsatz bei Kindern, Tieren und ehemals Alkoholkranken problematisch. Hier ist Propolis ohne Alkohol die beste Lösung.

Propolis bei Tieren: Die Gesundheit von Hund, Katze und Pferd

Bei Tieren findet Propolis vor allem Anwendung, wenn es sich um Hautkrankheiten handelt. Da Propolis gegen Bakterien, Pilze und Viren sowie auch gegen Parasiten wirken kann, sind dadurch entstandene Krankheiten auch mittels eines Tonikums mit Propolis behandelbar. Allerdings bedeutet das nicht, dass auf eine gründliche Diagnose durch den Tierarzt verzichtet werden kann.

Auch kleinere Verletzungen verschiedenen Ursprungs wie Verbrennungen oder auch Verätzungen können durch Propolis zum Heilen gebracht werden. Zudem können daraus resultierende Infektionen verhindert werden.
In diesem Fall wird meistens eine 10 prozentige Propolis Lösung benutzt, wobei die jeweiligen Stellen zwei Mal täglich mit der Propolis Lösung behandelt werden. Auf Alkohol bei offenen Verletzungen sollte bestenfalls verzichtet werden, dies führt nämlich zu einem schmerzhaften Brennen an der jeweiligen Stelle. Bei offenen Stellen kann auch Propolis in Pulverform angewandt werden. Hierzu sollte das rohe Propolis Pulver mit der Hand zu dünnen Platten geknetet werden. Das fertige Propolis dann direkt auf die zu behandelnde Stelle auflegen und mittels eines Verbands fixieren. Auch bei Behandlung von Warzen ist diese Methode übrigens vorteilhaft.

Erfolgte ein Zeckenstich, dann sollte eine Tinktur mit Propolis auf die Einstichstelle getupft werden. Studien belegen, dass damit Infektionen mit Borrelien zu über 90 Prozent ausgeschlossen werden können. Allerdings muss diese Behandlung innerhalb von 48 Stunden nach dem Zeckenstich erfolgt sein.

Selbst wenn Tiere unter Atemwegserkrankungen leiden, kann Propolis eingesetzt werden. Sie wirkt bei Schleimhautkatarrh genauso wie bei Sinusitis oder Bronchitis. Sämtliche entzündliche Erkrankungen der Atemwege können also mit Propolis erfolgreich behandelt werden.

Erkrankungen der Harnwege können mit Hilfe von Propolis ebenfalls gut unter Kontrolle gebracht werden. Vor allem bei Nierenbeckenentzündungen und Harnröhreninfekten ist eine Behandlung mit Propolis anzuraten.
Bei Krebserkrankungen wird die Lebensqualität verbessert und die Wirkung von Bestrahlung und Chemotherapie verbessert. Allerdings wird diese Art der Behandlung bei Tieren in Deutschland kaum durchgeführt.

Quellen:
https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Propolis&search=propolis
https://mobil.bfr.bund.de/cm/343/einschaetzung_von_propolis_und_gelee_royal.pdf
https://de.wikipedia.org/wiki/Propolis
https://utopia.de/ratgeber/propolis-bienenharz-naturheilmittel/
https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/propolis-fuer-ein-staerkeres-immunsystem-21056
https://www.bfr.bund.de/cm/343/einschaetzung_von_propolis_und_gelee_royal.pdf
https://www.laves.niedersachsen.de/download/70330/Pyrrolizidin-Alkaloide_Honig_Pollen_Bienen.pdf
http://www.efsa.europa.eu/de/efsajournal/pub/1810

War dieser Artikel hilfreich?

Hier kannst du ihn bewerten:
8 Bewertungen , Durschnitt: 4,13 von 5
Dieser Artikel wurde von Lilly Ritter und der bienengold.net Redaktion verfasst. Unsere Autorinnen und Autoren recherchieren gewissenhaft und erstellen umfangreiche und verständlich aufbereitete Fachartikel zu den jeweiligen Themen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Aagaard Propolis: Alles was du zum Kauf wissen musst

Aagaard Propolis – Kapseln, Salbe, Mundgel und Zahnpasta: Alles was du zum Kauf wissen musst. Das hochwertige Bienenprodukt Propolis wird vielfältig eingesetzt. Du profitierst von Propolis-Produkten vor allem dann, wenn sie eine hochwertige Qualität aufweisen. Dies stellt Aagaard-Qualität sicher.

Aloe Vera Propolis Creme – Die besondere Hautpflege

Aloe Vera Creme mit Propolis ist ein optimales Produkt zur Pflege von strapazierter, trockener und rissiger Haut. Auch bei Hauterkrankungen entfaltet sie dank hochwertiger Inhaltsstoffe ihre pflegenden Eigenschaften.

Propolis Globuli – Homöopathie für Mensch und Tier

Wenn du auf homöopathische Mittel für dich und dein Haustier vertraust, dann kannst du mit Propolis Globuli nichts falsch machen. Die Streukügelchen sind in der Regel gut verträglich und einfach anzuwenden.

Propolis Extrakt – Hochkonzentrierte Wirkstoffe für deine Gesundheit

Propolis Extrakt enthält die Wirkstoffe des Bienenharzes in hoher Konzentration. Mit der Anwendung des Extrakts kannst du deine Gesundheit positiv unterstützen.

Der Alleskönner Cera Alba

Cera Alba ist ein natürlicher Rohstoff in Kosmetik und Medizin. Man kann damit aber ganz einfach selbst Pflegeprodukte herstellen – hier erfährst Du wie
Auch interessant