Manuka-Honig MGO 250

Kaufen, Preisvergleich & Wirkung - Das wirkungsvollste Naturheilmittel Manuka Honig MGO 250 nicht nur bei Erkältung

Aktualisiert am: 23. Januar 2019 | | Werbelinks sind mit * gekennzeichnet


Manuka Honig MGO 250
Der berühmte Manuka-Honig aus Neuseeland wird immer bekannter. Und das zurecht: Stärker als jeder andere Honig wirkt er antibakteriell und entzündungshemmend. Seine Wirksamkeit ist wissenschaftlich bewiesen und wird zunehmend weiter erforscht.
Den Wirkstoff, der ihn so besonders macht, können die Bienen nur aus dem Nektar der Südseemyrthe gewinnen. Deshalb stammt er nur aus Neuseeland und Australien, da die Pflanzen dort heimisch sind. Wenn du ihn nicht in der Hausapotheke nutzt, kannst du immerhin noch seinen kräftigen Geschmack genießen.

Manuka-Honig 250 MGO - das zeichnet ihn aus

Dieser einzigartige Honig kann nur in Neuseeland und einigen wenigen Gebieten Australiens geerntet werden. Denn nur hier wächst die Südseemyrhte[1], aus deren Blüten die Bienen den begehrten Nektar gewinnen können.

Manuka Honig 250 - mehr als nur ein Hausmittel

Anders als alle anderen Honigsorten ist Manukahonig nicht nur ein gutes Hausmittel bei Erkältungen und Verdauungsproblemen, er ist auch medizinisch besonders wirksam: Australische Krankenhäuser setzen ihn in der Wundversorgung ein, und seine Wirksamkeit wird zunehmend erforscht. Die Zahl der Studien über sein Potential wächst zunehmend. Selbst in der Krebsforschung wurden schon positive Effekte des Honigs nachgewiesen. [2] Manuka-Honig mit einem MGO-Wert von 250+ kommt insbesondere bei Problemen der oberen und unteren Atemwege zum Einsatz und lindert die Beschwerden von Rachenentzündungen und Halsschmerzen.

Wirkungskraft mit Tradition

Die Heilkraft der Sydseemyrthe, von den Eingeborenen “Manuka” genannt, war diesen schon lange bekannt. Aber erst 1839 wurden Bienen ins Land gebracht, so dass die Heilwirkung des Honigs erst spät entdeckt wurde. In den 1930ern verfütterten Farmer ihn an ihre Kühe, um diese robuster zu machen.

Was bedeutet der MGO-Wert?

Anders als alle anderen Honigsorten enthält Manuka-Honig den Inhaltsstoff Methylglyoxal, kurz MGO. Diesem verdankt er seine besonders hohe Wirksamkeit. Das MGO entsteht im Honig, wenn der Nektar der Südseemyrthen in den Bienenwaben dehydriert. Denn nur dieser Nektar enthält Dihydroxyaceton, das sich auf diese Weise in MGO umwandelt. Der MGO-Wert auf den Gläsern gibt an, wie viel Milligramm Methylglyoxal in einem Kilogramm Honig enthalten ist. Die Zahl 400+ bedeutet also, dass dieser Honig 400 Milligramm MGO pro Kilo enthält.

Was bedeutet UMF?

Wenn du anstelle eines MGO-Wertes nur eine UMF-Angabe findest, ist das kein Grund zur Sorge. Diese steht für den „Unique Manuka Factor“ oder übersetzt für den „einzigartigen Manuka-Effekt“. Diese Angabe wird in Neuseeland genutzt und sagt ebenfalls aus, wie wirksam der Honig ist. Beide Werte können leicht online ineinander umgerechnet werden. [3]

Die besondere Manuka-Honig mit MGO 250 Wirkung

Die breite Palette der Wirkungen von Manuka-Honig ermöglicht ein sehr großes Einsatzfeld: Er ist antibakteriell und antiseptisch, entzündungshemmend, antimykotisch und hat eine antioxidative Wirkung.

Innere Anwendung

Da er auch ein Nahrungsmittel ist, kann er bedenkenlos auch innerlich angewendet werden. Auf diesem Wege wirkt er gegen Grippe, Erkältung, Atembeschwerden oder auch Verdauungsprobleme. Insgesamt stärkt er auch das Immunsystem.

Äußere Anwendung

In der äußerlichen Anwendung unterstützt er vor allem die Wundheilung bei Verletzungen und Verbrennungen. Ebenso wirkt er Entzündungen entgegen. Hast du schwerwiegende Verletzungen und Beschwerden, solltest du dich unbedingt an einen Arzt wenden.

Die beste Manuka-Honig mit MGO 250 Anwendung

Ja nach MGO-Wert eignet sich der Manuka-Honig besonders gut für verschiedene Anwendungsgebiete. Für den medizinischen Einsatz in Krankenhäusern wird meist der Honig mit höheren MGO-Werten verwendet, aber jede Manuka-Sorte ist ein wertvoller Bestandteil der Hausapotheke.
Wenn es dich richtig übel erwischt hat, kannst du auch zu einem stärkeren Manuka-Honig mit einem MGO-Gehalt von 400+ greifen. Zur Vorbeugung oder bei leichten Beschwerden ist eine Konzentration von 250+ aber ausreichend.

Bei Schnupfen und Erkältung

Bei einem akuten oder drohenden Schnupfen ist der Manuka-Honig mit MGO 250 besonders gut geeignet, und auch bei chronischem Schnupfen kann er hilfreich sein. Die Einnahme ist denkbar einfach: Nimm zwei bis drei Teelöffel des Honigs über den Tag verteilt pur ein. Lasse ihn dabei langsam auf der Zunge zergehen. Den letzten Teelöffel nimmst du direkt, bevor du ins Bett gehst. Da Schnupfen meist mit einer Erkältung einhergeht, hilft der Honig hier doppelt: Halsschmerzen und Husten können effektiv vorgebeugt werden. Wenn du den Honig nicht pur magst, kannst du ihn auch in Tee auflösen. Bei Halsschmerzen hat sich insbesondere Salbeitee bewiesen.

Direkte Anwendung in Nasenraum

Eher ungewöhnlich und anfangs etwas unangenehm ist der Einsatz direkt auf den Nasenschleimhäuten. Tupfe hierfür etwas Manuka-Honig mit einem sauberen Wattestäbchen direkt in die Nase. So kann er direkt dort wirken, wo er gebraucht wird.

Bei Halsschmerzen

Manuka-Honig mit MGO 250 wirkt beruhigend und schmerzlindernd bei Halsschmerzen. Nimm dazu über den Tag verteilt zwei bis drei Teelöffel Honig zu dir und lasse ihn so langsam wie möglich im Mund zergehen. Zusätzlich kannst du deine Heilung unterstützen, wenn du Salbeitee mit Manuka-Honig trinkst. Auch Produkte wie Lutschbonbons mit Manuka-Honig helfen dir, Halsprobleme schnell hinter dir zu lassen.

Bei Zahnfleischentzündung

Honig als zuckerhaltiges Nahrungsmittel bewusst im Mund einzusetzen, klingt zuerst paradox. Tatsächlich wirkt und hilft der Manuka-Honig hier aber sehr gut. Er lindert die Entzündung und unterstützt die Heilung. Darüber hinaus wirkt er effektiv gegen die Bakterien, die Karies verursachen, und fördert ein gesundes Klima im Mund.

Vorsicht bei Babys

Kinder unter zwölf Monaten dürfen generell keinen Honig essen. Da Honig ein Naturprodukt ist, kann er in seltenen Fällen Sporen von Clostridium botulinum enthalten. Bei älteren Kindern und Erwachsenen sind Darmflora und Immunsystem ausgereift genug, um dadurch keine Schwierigkeiten zu haben. Bei kleinen Kindern unter einem Jahr kann es allerdings zu einer schweren Lebensmittelvergiftung kommen.

Manuka-Honig mit MGO 250 kaufen

Da Manuka-Honig ein so begehrtes Produkt ist, aber jährlich nur überschaubare Mengen hergestellt werden, finden sich auf dem Markt zunehmend Fälschungen oder gestreckte Honige. Um sicher zu gehen, dass du den richtigen Honig kaufst, achte deshalb darauf, dass die MGO- oder UMF-Angabe enthalten ist. Fehlt diese nämlich, ist dies oftmals ein Hinweis auf einen nicht-reinen Manuka-Honig.
Preislich gehört Manuka-Honig zu den teuersten Honigsorten der Welt. Je höher sein MGO-Wert ist, desto teuer ist er. Aufgrund des Preises wird der Honig oft in kleinen Gläsern angeboten. Umgerechnet günstiger sind natürlich große Gläser. 500g Manuka-Honig mit MGO 250 kosten dabei etwa 50€.

Manuka Honig MGO 250 Preisvergleich

Der Preis für echten Manuka-Honig macht es verständlich, dass du beim Kauf die Augen nach einem guten Angebot aufhältst. Denn nicht nur der Gehalt von MGO wirkt sich auf den Preis aus, sondern auch der Hersteller. Inzwischen haben sich einige große Händler hervorgetan, die neben dem Honig auch andere Produkte rund um den Manuka-Honig anbieten.

Manuka Health

Einer der bekanntesten Anbieter ist Manuka Health. Zusätzlich zum Honig in unterschiedlich starker Konzentration findest du hier auch Lutschbonbons, Propolis-Tinktur oder Zahnpasta. Auch Watson&Son oder Larnac sind bekannte Großhändler.

Online kaufen oder in der Apotheke?

Im Durchschnitt ist es am günstigsten, Manuka-Honig online zu kaufen. Kaufst du ihn in deiner Apotheke zahlst du ein meist ein wenig mehr, während es am teuersten ist, ihn direkt aus Neuseeland zu importieren.

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BCdseemyrte
[2] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3567021/
[3] https://export-x.com/manuka-honey-umf-to-mgo-calculator/
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Manuka Honig MG 100 - das einzigartige Naturheilmittel

Der berühmte Manuka-Honig aus Neuseeland ist der wirkungsvollste Honig für die Gesundheit. Das musst du über seine Anwendung wissen.

Rapshonig - ein milder Genuss für zukünftige Feinschmecker!

Rapshonig - ein milder Genuss für zukünftige Feinschmecker! Obwohl der Rapshonig fast nur unter Kennern bekannt ist, ist diese elfenbein-weiße Süße der absolute Einsteiger, für jeden, der zum Honig-Genießer werden will!

Aagaard Propolis: Alles was du zum Kauf wissen musst

Aagaard Propolis – Kapseln, Salbe, Mundgel und Zahnpasta: Alles was du zum Kauf wissen musst. Das hochwertige Bienenprodukt Propolis wird vielfältig eingesetzt. Du profitierst von Propolis-Produkten vor allem dann, wenn sie eine hochwertige Qualität aufweisen. Dies stellt Aagaard-Qualität sicher.

Met selber machen – das einfache Originalrezept

Selbst ist der Met-Trinker: Aus Wasser, Honig, Hefe und etwas Geduld zauberst du mit unserem Rezept ganz leicht deinen eigenen Honigwein. Auf geht’s!