Honiglikör

Kaufen, Rezept & Selber machen - das musst du über Honiglikör wissen



Honiglikör in zwei Gläsern auf Tisch
Blumig-duftend und würzig-süß begeistert Honiglikör die Sinne. Der ostpreußische Likör ist ein beliebter Dessertschnaps und Digestif aus natürlichem Honig, der in jeder guten Hausbar seinen Platz findet. Vom einfachen Hauslikör mauserte er sich zum hochgeschätzten Premium-Likör – und das hat seinen Grund: Die Basisrezeptur ist simpel und lässt doch viel Spielraum für allerlei Geschmacks-Experimente – vor allem beim Selbermachen. Wir zeigen dir, wo du den Honiglikör am besten kaufen kannst, mit welchen Zutaten du ihn ganz leicht selber machst und welche leckeren Rezepte es sonst noch rund um den „Bärenfang“ gibt. Köstlicher Honig ist nicht nur zum Essen da!
 
Vergleichs-Sieger
Bärenfang Honiglikör "Vom Fass"

Bärenfang Honiglikör "Vom Fass"*

Bärenfang 33% - 1 Flasche á 700ml

Bärenfang 33% - 1 Flasche á 700ml*

Bärenjäger Honey Bourbon Whiskylikör

Bärenjäger Honey Bourbon Whiskylikör*

Preis-Leistungs-Sieger
Bärenjäger Honiglikör

Bärenjäger Honiglikör*

Höllberg Honig-Schnäpsle

Höllberg Honig-Schnäpsle*

Unsere Bewertung 1,3 1,6 1,7 1,7 2,0
Bewertung bei Amazon
Amazonbewertung von Bärenfang Honiglikör "Vom Fass"
Amazonbewertung von Bärenfang 33% - 1 Flasche á 700ml
Amazonbewertung von Bärenjäger Honiglikör
Amazonbewertung von Bärenjäger Honey Bourbon Whiskylikör
Amazonbewertung von Höllberg Honig-Schnäpsle
Produktdetails bei Amazon ansehen Details* Details* Details* Details* Details*
Bewertungen bei Amazon lesen Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen*
Geschmack Süß, aromatisch und geschmeidig im Abgang Intensives Honigaroma, sehr süß Süß, intensiv nach Honig Klassischer Honiglikör-Geschmack mit einem Hauch Bourbon Whisky Klassischer Honiglikör mit einem Hauch Vanille
Preisvergleich Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon*
Unser Testergebnis stützt sich auf Analyse bzw. den Vergleich von recherchierten Informationen verschiedenster Quellen. Wir führen keine echten Produkttests durch. Wir erhalten keine Vergütung von Produzenten einzelner Produkte und führen einen objektiven und neutralen Vergleich durch.
Scroll-Icon für Produkttest

Honiglikör kaufen

Honiglikör verbreitete sich in Deutschland nach 1945 rasant. Aus Polen, Litauen und Russland „schwappte“ der Schnaps aus Blütenhonig in die Geschäfte und Haushalte. Heute findest du ihn in gut sortierten Supermärkten und Feinkostläden. Eine perfekte Alternative bieten Onlineshops, in denen du auch die verschiedenen Liköre vergleichen kannst. Auf einige Dinge solltest du beim Onlinekauf allerdings achten: Die Honigschnäpse werden vor allem in Ost- und Südosteuropa gefertigt. Sammle genügend Informationen, woher der Honig für den Likör stammt und welche Spirituose verwendet wird. Um ein hochwertiges und leckeres Produkt zu erstehen, empfehlen wir dir, auch nach Bio-Honiglikören ausschau zu halten. Den größten Unterschied machen allerdings die Spirituosen aus: Es gibt Schnäpse mit Vodka, Rum, Gin, Korn oder sogar Whiskey – alles Geschmackssache!

Honiglikör - die süße Versuchung

Unsere Geschmacksempfehlungen

Honiglikör Bärenfang – das ostpreußische Original

Bärenfang 33% - 1 Flasche á 700ml
Man muss nicht nach Ostpreußen reisen um die Honiglikör-Spezialität zu genießen. Man kann Bärenfang auch online kaufen*
Bereits im 15. Jahrhundert stellten viele Haushalte in Ostpreußen ihren eigenen Likör aus Honig, Spirituosen und Gewürzen her. Das Rezept war simpel. Man benötigte nur wenige Zutaten und alltägliches Zubehör. Schnell etablierte sich das Getränk in einigen Teilen Ostpreußens unter dem Namen Meschkinnes, das vom litauischen Wort „meška“ (deutsch: „Bär“) abstammt. Daraus entstand über die Jahre der Bärenfang, ein Begriff, der noch heute gültig ist. Bärenfang ist der original ostpreußische Honigschnaps aus Blütenhonig, Wodka und Gewürzen wie Zimt, Vanille und Nelke.

Der Bärenjäger Honiglikör

Bärenjäger Honiglikör
Bärenjäger Honiglikör* - süß und köstlich, aber Achtung, er hat es in sich.
Die Firma Teucke & König führte den Bärenfang unter der Marke „Bärenjäger“ auf dem internationalen Markt ein. Noch heute wird das traditionelle Honiglikör-Etikett mit dem knienden Jäger und eingefangenen Bären vom Unternehmen Schwarze & Schlichte für die Vermarktung von Bärenjäger verwendet. Das grundlegende Rezept hat sich nur wenig verändert: Der Premium-Honiglikör schmeckt natürlich und intensiv nach Honig, begleitet von einem scharfen Alkoholgeschmack. Die Bekanntheit des Likörs geht soweit, dass vor allem im englischen Sprachraum Honigschnaps generell nur „Barenjager“ genannt wird – Marke und Getränk wurden zum Synonym.

Honiglikör selber machen

Honiglikör selbst herstellen ist gar nicht so schwierig wie du vielleicht denkst: Vielmehr als die Zutaten, ein Topf und Flaschen zum Abfüllen sind dafür nicht notwendig. Was du brauchst, ist eine Spirituose, deren Alkoholgehalt zwischen 30% und 40% liegen sollte. Auf einen Liter Alkohol kommen dann circa 500 Gramm Honig – im besten Fall reiner Blütenhonig. Verwendest du zum Beispiel Waldhonig, kann es passieren, dass der Likör leicht bitter schmeckt. Noch ein Tipp: Ist dir der Alkoholgehalt zu hoch, verdünne den Wodka oder Korn einfach mit etwas Wasser.

Im nächste Schritt musst du den Alkohol erhitzen ohne ihn zum Kochen zu bringen. Löse den Honig unter ständigem Rühren darin auf. Achte darauf, dass ausreichend Flüssigkeit (also Alkohol) im Topf ist. Sonst löst sich der Honig nicht vollständig auf und kristallisiert beim Abkühlen wieder. Gewürze wie Vanilleschote oder Zimtstangen kannst du nach Belieben im fertigen Honigschnaps ziehen lassen. Fülle den Likör samt Gewürze ab und lagere die Flasche für mindestens zehn Wochen an einem dunklen und warmen Ort. Danach ist der Honiglikör fertig für den Verzehr. Wenn du magst, kannst du das Getränk über ein Sieb nochmals filtern, um ein optisch schöneres Ergebnis zu erzielen.

Honiglikör - die süße Versuchung

Unsere Geschmacksempfehlungen

Honiglikör – Rezept mit Wodka

Wodka gehört zu den klassischen Spirituosen, die für die Herstellung von Bärenfang verwendet werden. Aber auch andere Varianten wie Gin oder Korn sind beliebte Bestandteile des Honiglikörs. Wodka allerdings ist dank seines klaren und fast neutralen Geschmacks die beste Alternative. Möchtest du Honiglikör mit Wodka herstellen, dann achte darauf, dass du ein hochwertiges und mildes Produkt für deine Rezepte verwendest. Das ist wichtig, damit der fertige Schnaps sanft, ausgewogen und nur nach dem würzig-warmen Honig schmeckt. Bei günstigem Wodka kann es passieren, dass das finale Aroma von einem scharfen, medizinischen Alkoholgeschmack übertüncht wird.

Honiglikör mit Whisky

Zu den ausgefallenen Bärenfang-Rezepten zählen jene, die mit Whiskey gefertigt werden. Vorzugsweise greifen die Manufakturen auf Bourbon Whisky zurück. Dessen süßliche Vanillearomen und erdige Holznoten geben dem Honiglikör einen komplexen und sinnlichen Geschmack. Ideal, wenn dir das ostpreußische Original zu scharf und intensiv schmeckt. Den Honiglikör mit Whiskey genießt man hauptsächlich als Digestif – gerne pur oder on-the-rocks. Zu empfehlen sind diese Produkte auch als Spirituose für Cocktails und Longdrinks.

Mit Honiglikör backen

Super lecker ist der Bärenfang als raffinierte Zutat für Rezepte zum Backen. Statt Aromen mit Rum und Vanille zu verwenden, kannst du ganz einfach wenige Milliliter des Honigschnaps in den Kuchen- oder Keksteig hinzufügen. Insbesondere in Kombination mit Zitrone verleiht der Likör dem Kuchen einen süß-sinnlichen und frischen Geschmack.

War dieser Artikel hilfreich?

Hier kannst du ihn bewerten:
3 Bewertungen , Durschnitt: 4,00 von 5
Dieser Artikel wurde von Christian Wagner und der bienengold.net Redaktion verfasst. Unsere Autorinnen und Autoren recherchieren gewissenhaft und erstellen umfangreiche und verständlich aufbereitete Fachartikel zu den jeweiligen Themen.
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bärenjäger – der Honiglikör im Test

Wir haben für dich den beliebtesten Bärenjäger unter die Geschmacks-Lupe genommen: Hier bekommst du alle Infos und tolle Rezepte zum selber machen.

Bienenbrot – mit der Kraft der Pollen

Aus Blütenpollen zaubern Bienen mit etwas Aufwand ein wertvolles Nebenprodukte bei der Honigherstellung. Wo du Perga kaufen kannst, erfährst du hier.

Heiße Milch mit Honig: Der Alleskönner der Hausmittel

Die nächste Erkältung ist im Anmarsch und nachts findest Du einfach keine Ruhe? Dann brauchst Du dieses altbewährte Hausmittel gegen Husten, Halsschmerzen und Schlafprobleme.

Bärenfang – der ostpreußische Honiglikör

Der leckere Schnaps aus Blütenhonig und Alkohol verlässt die Nische: Wenn dir kaufen zu einfach ist, kannst du ihn auch ganz einfach selber machen.

Blütenpollen – Naturwunder und Superfood

Blütenpollen – Naturwunder und Superfood
Was für Bienen lebensnotwendig ist, kann für dich nur gut sein: Pollen liegt als Nahrungsergänzung voll im Trend. Alles dazu findest du hier!