Fenchelhonig

Wirkung, Dosierung & Anwendung - Das wirkungsvolle Hausmittel gegen Husten und Erkältung



Fenchelhonig
Echter, sortenreiner Fenchelhonig ist eine seltene Rarität. Denn große Fenchelfelder sind selten.
Wesentlich häufiger wird eine Mischung aus Fenchelöl und Honig angeboten. Das schwächt die Wirkung aber in keiner Weise ab: Nicht umsonst ist Fenchelhonig ein beliebtes Hausmittel. Die ätherischen Öle helfen bei Husten, Halsschmerzen und Magen-Darm-Problemen. Der süße Geschmack überzeugt insbesondere Kleinkinder.
Egal ob pur, in heißer Milch oder im Tee: Fenchelhonig ist gesund und hilft gegen Erkältungen. Und als reiner Sortenhonig ist er ein ganz besonderer Genuss.
 
Vergleichs-Sieger
Echter Fenchelhonig aus Deutschland

Echter Fenchelhonig aus Deutschland*

Fenchelhonig SN Painex Sirup

Fenchelhonig SN Painex Sirup*

Preis-Leistungs-Sieger
Hoyer Bio Fenchel & Thymian Honigsirup  (1 x 250 g)

Hoyer Bio Fenchel & Thymian Honigsirup (1 x 250 g)*

ABO HEALTH Fenchelhonig SN Hustensirup

ABO HEALTH Fenchelhonig SN Hustensirup*

Fenchel in Honig

Fenchel in Honig*

Unsere Bewertung 1,1 1,4 1,6 1,8 1,8
Bewertung bei Amazon
Echter Fenchelhonig aus Deutschland
Fenchelhonig SN Painex Sirup
Hoyer Bio Fenchel & Thymian Honigsirup  (1 x 250 g)
Fenchel in Honig
ABO HEALTH Fenchelhonig SN Hustensirup
Produktdetails bei Amazon ansehen Details* Details* Details* Details* Details*
Bewertungen bei Amazon lesen Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen* Bewertungen*
Qualität Der einzige echte Fenchelhonig in unserem Vergleich - ein seltener Genuss Fenchelhonig in Sirupform gegen Hustenreiz Honigsirup mit Fenchel- und Thymianöl ohne Zuckerzusatz Blütenhonig mit gemahlenen Fenchel Hustensirup mit Fenchelöl für Erwachsene und Kinder
Echter Fenchelhonig
Preisvergleich Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon* Zu Amazon*
Unser Testergebnis stützt sich auf Analyse bzw. den Vergleich von recherchierten Informationen verschiedenster Quellen. Wir führen keine echten Produkttests durch. Wir erhalten keine Vergütung von Produzenten einzelner Produkte und führen einen objektiven und neutralen Vergleich durch.
Scroll-Icon für Produkttest

Fenchelhonig: Unterschiede zwischen Honig und Sirup

Wenn du Fenchelhonig kaufen möchtest, musst du genau hinschauen. Sonst erhältst du am Ende zwar einen leckeren Honig, der genau genommen aber gar kein reiner Honig ist. Denn es gibt Fenchelhonig sowohl als reinen Sortenhonig als auch als Mischung aus Honig und Fenchelöl.

Fenchelblütenhonig

Dies ist der reine Sortenhonig und eine ganz besondere Rarität. Denn auch, wenn es in jedem gut sortierten Supermarkt Fenchelknollen zu kaufen gibt, stehen kaum ausreichend große Felder für die Nektarernte zur Verfügung. Denn dort, wo Fenchel angebaut wird, können die Bienen keinen Honig ernten. Damit die Knollen zart sind und nicht verholzen, müssen sie nämlich schon vor der Blüte geerntet werden.
Nur Felder, die der Fenchelsamenproduktion dienen, können auch für die Produktion des seltenen Honigs genutzt werden. Die Samen werden für Fencheltee und –öl angebaut; doch da beides nur eingeschränkt gefragt ist, sind die Anbauflächen entsprechend klein.
Echten Fenchelblütenhonig musst du also erst einmal finden. Er wird nicht in jedem Jahr angeboten, und wenn, dann nur in kleinen Mengen. Wenn du allerdings die Chance hast, ihn zu probieren, erfährst du ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Er riecht stark-würzig nach Fenchel und ein wenig nach Anis. Schon dies macht ihn zu einem einzigartigen Produkt. Der Geschmack ist würzig mit einer deutlichen Holznote, bei einer leicht cremigen Konsistenz. Die Farbe erinnert an Bernstein, kann aber variieren, wenn andere Nektarsorten und Pollen enthalten sind.

Fenchelhonig oder Fenchelsirup

Der im Handel üblicherweise erhältliche Fenchelhonig ist fast immer eine Mischung aus Fenchelsirup, Honig und ggf. Fenchelöl. Manchmal wird er auch aus Zucker und Fenchelöl hergestellt und hat dann mit echtem Honig noch weniger gemeinsam. [1]
Fenchelhonig hat meist eine sehr dünnflüssige Konsistenz und kann wie ein Hustensirup genommen werden. Als Mittel gegen Erkältung ist Fenchelhonig mit echtem Honig sehr gut geeignet, denn er enthält die ätherischen Öle des Fenchels. Ein weiterer Pluspunkt: Fenchelhonig kannst du selbst herstellen.
Verzichte aber darauf, gekauften Fenchelhonig zu nutzen, der Zucker(sirup) anstelle von Honig beinhaltet. Denn auch der Honig bringt viele wertvolle Inhaltsstoffe mit sich, die wirkungsvoll gegen Erkältungen sind.

Die Fenchelhonig-Wirkung

Sowohl Honig als auch Fenchel sind bekannte und beliebte Bestandteile der Hausapotheke. Was liegt näher, als sie zu kombinieren? Deshalb ist insbesondere die Mischung aus Fenchelsirup und Honig die erste Wahl, wenn sanfte Erkältungsmittel gesucht werden.
Die Wirkung von Honig macht ihn vielseitig einsetzbar: Er wirkt antibakteriell, antimykotisch und antioxidativ. Er lindert Husten und wirkt gegen Halsschmerzen, ebenso bei Magen-Darm-Problemen. Fenchel ist durch seine ätherischen Öle so wertvoll für uns. Es enthält Anetol, Menthol und Fenchon, die schleim- und krampflösend sowie beruhigend wirken. [2]
Um die gesundheitlichen Vorzüge des Fenchels voll ausnutzen zu können, empfiehlt sich in der Hausapotheke eher der Einsatz des Fenchelhonigs statt des Fenchelbütenhonigs. Denn das Fenchelöl enthält eine höhere Konzentration an ätherischen Ölen und Wirkstoffen. Die Eigenschaften von Honig und Fenchel  kombinieren sich ideal, wenn Magenprobleme, Blähungen, Husten und Halsschmerzen behandelt werden sollen. Aber auch bei Appetitlosigkeit und Übelkeit hilft der Honig.

Dosierung

Bei gekauftem Fenchelhonig gibt die Packungsbeilage Aufschluss darüber, wie häufig er genommen werden sollte. Meist liegt die Empfehlung bei 2 – 3 Dosierlöffeln, die über den Tag verteilt genommen werden. Bei selbst hergestelltem Honig empfehlen sich ebenfalls drei Teelöffel. Lasse dabei den Honig oder Sirup so lange wie möglich im Mund zergehen und schlucke ihn nur langsam herunter. So kann er insbesondere bei Halsschmerzen am besten wirken. Nimm den letzten Löffel direkt bevor du ins Bett gehst. Dann kann sich Wirkung über Nacht entfalten.
Bei einer Überdosierung kommt es nicht zu negativen Folgen, wobei in Einzelfällen ein bereits gereiztes Verdauungssystem mit Blähungen oder Durchfall reagieren kann. Dies sind allerdings Ausnahmen.
Da Fenchelhonig und -sirup Zucker enthält, solltest du außerdem daran denken, die Zähne zu putzen. Da man während einer starken Erkältung meist keinen Appetit hat, sind die Kalorien des Honigs meist kein Problem und liefern vom Körper benötigte Energie.

Vorsicht bei Allergien

Falls du eine Allergie auf Pollen von Beifuß und Birken hast und dies mit einer Seller-Allergie einhergeht, solltest du vorsichtig sein. Denn dann kannst du allergisch auf andere Doldenblütler wie Anis, Fenchel, Pastinaken, Kümmel, aber auch Liebstöckel und Kerbel reagieren.
Bei einer Empfindlichkeit gegen Korbblütler wie Arnika und Kamille kann es in seltenen Fällen zu einer Kreuzallergie kommen. Auch dann ist Fenchelhonig nicht geeignet.

Eignet sich Fenchelhonig für Kleinkinder?

Fenchelhonig ist ein bewährtes Hausmittel bei Husten, Erkältung und Magenproblemen. Kleinkinder schätzen den süßen Geschmack.
Allerdings ist Honig nicht für Kinder unter einem Jahr geeignet. Denn er ist ein Naturprodukt, das in seltenen Fällen das Bakterium Clostridium botulinum enthalten kann. Für Erwachsene stellt dies kein Problem dar. Das Verdauungssystem von Kleinkindern ist aber noch nicht voll entwickelt, weshalb das Bakterium bei Babys schwere Lebensmittelvergiftungen auslösen kann. Diese sind zudem nicht immer leicht zu erkennen, so dass Todesfälle die Folge sein können. Die Linderung, die Fenchelhonig mit sich bringt, ist dieses Risiko auf keinen Fall wert.
Eine Alternative für Kleinkinder kann Fenchelsirup sein, der aus Fenchelöl und Zuckersirup besteht und keinen Honig enthält. Um mögliche Nebenwirkungen bei kleinen Kindern aufgrund der hohen Wirkstoffkonzentration zu vermeiden, empfiehlt sich hier aber die Rücksprache mit einem Arzt.

Fenchelhonig in der Schwangerschaft?

Schwangeren wird davon abgeraten, Fenchelhonig zu essen. Denn in hohen Konzentrationen wirkt Fenchel stimulierend auf die Muskulatur der Gebärmutter, was in seltenen Fällen zu Fehlgeburten führen kann. Zwar ist dafür eine große Menge an Fenchel nötig, doch vorsichtshalber sollte darauf verzichtet werden. Insbesondere der „falsche“ Fenchelhonig, der auch Fenchelöl enthält, enthält hochkonzentrierte Wirkstoffe und bedeutet damit ein erhöhtes Risiko.
Im Falle einer Erkältung oder Husten können Schwangere aber auf andere Honigsorten ausweichen. Auch diese sind wohltuend und lindern die Symptome, ohne dabei das ungeborene Baby zu gefährden.

Fenchelhonig bei DM und Rossmann kaufen

Fenchelhonig wird von verschiedenen Herstellern in allen Drogeriemärkten und sogar Supermarkt-Ketten angeboten, außerdem hat den Fenchelhonig DM und Rossmann im Sortiment. Zu finden ist er bei den frei verkäuflichen Medikamenten oder dem Bereich für Babyprodukte.
Preislich liegt er mit 2 – 4€ pro 350ml deutlich unter dem „echten“ Fenchelblütenhonig, der etwa 10€ pro 500g Glas kostet. Allerdings empfiehlt sich hier ein Blick auf die Inhaltsstoffe, denn oft enthält der Fenchelhonig aus der Drogerie keinen Honig, sondern wird mit Zucker und Fenchelsirup hergestellt. Wenn du keinen passenden Fenchelhonig findest, kannst du ihn zum Glück auch leicht selbst herstellen.

Fenchelhonig selber machen

Wenn eine Erkältung im Anmarsch ist, musst du nicht loslaufen und Fenchelhonig kaufen. Mit wenig Aufwand kannst du ihn auch selbst herstellen. Dies hat den Vorteil, dass du zu 100% weißt, was er enthält. Außerdem kannst du nach Geschmack den Anteil von Fenchel erhöhen oder senken. Je nach Rezept muss der Honig erst noch ein paar Tage ziehen, ehe du ihn nutzen kannst.
Auf Rezepte, in denen der Honig stark erhitzt oder sogar aufgekocht wird, solltest du verzichten. Denn wenn du Honig auf über 40°erhitzt, zerstörst du seine wertvollen Inhaltsstoffe. Dann schmeckt er zwar noch immer sehr gut, aber die positive Wirkung auf die Gesundheit ist dahin.
Wenn du möchtest, kannst du einen Teil der Fenchelsamen durch Thymian ersetzen. Denn auch Thymian ist ein gutes Hausmittel gegen Husten. Kleine Kinder mögen den Geschmack allerdings nicht immer.

Fenchelhonig, Rezept 1

Dieses Rezept ist schnell umgesetzt und muss nicht noch ein paar Tage ziehen. Zerstoße dafür 25- 30g Fenchelsamen in einem Mörser und koche sie in einem halben Liter Wasser auf. Lasse dies ziehen und seihe es ab. Wenn dieser Tee auf etwa 45° abgekühlt ist, mischt du ihn mit einem Pfund Honig.
Hast du keinen Mörser im Haus, kannst du die Fenchelsamen auch anders zerstoßen. Rolle z. B. mit einem Nudelholz oder einer Glasflasche darüber, oder fülle sie in einen Gefrierbeutel und schlage mit einem Hammer darauf.

Fenchelhonig, Rezept 2

Zerstoße 20g Fenchelsamen in einem Mörser und rühre sie unter 200g Honig. Diese Mischung sollte nun bis zu zehn Tage durchziehen, denn die ätherischen Öle des Fenchels sollen in den Honig übergehen. Dann wird die Mischung filtriert.
Falls du keinen geeigneten Filter hast, kannst du den Honig auch einfach so nutzen. Je feiner der Fenchel zerstoßen wird, desto weniger stören die kleinen Stückchen der Samen.

Quellen:
[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Fenchelhonig
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Anethol
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Waldhonig - Kaufen, Wirkung und Produkte

Was ist das Besondere am Waldhonig und wie gesund ist er wirklich?

Mit Propolis Lippenbalsam zu Lippen, die man küssen möchte

Schöne, weiche Lippen laden zum Küssen ein. Damit sich diese aber auch sanft und weich anfühlen, müssen sie gepflegt werden. Mit Propolis Lippenbalsam hast du die perfekte Grundlage für eine natürliche und sanfte Lippenpflege.

Wachs schmelzen leicht gemacht

Diese Methoden zum Wachsschmelzen gibt es
Wachsreste zu schmelzen ist eine mühsame Arbeit. Aber mit dem richtigen Gerät geht es schneller und einfacher. Hier erfährst Du welche Geräte es gibt!

Bärenjäger – der Honiglikör im Test

Wir haben für dich den beliebtesten Bärenjäger unter die Geschmacks-Lupe genommen: Hier bekommst du alle Infos und tolle Rezepte zum selber machen.

Manuka Lind Salbe für Menschen und Tiere

Manuka ist das Mittel für Wunden, Entzündungen und Infektionen, sowohl innen, als auch außen. Zudem ist das natürliche Heilmittel für Mensch und Tier geeignet.